VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Junge Wilde, 2. December 2019

Zwei Heimsiege für den Nachwuchs

Sowohl die U21 als auch die U16 konnten ihre Heimspiele am Wochenende gewinnen. Die U19 feierte einen Auswärtserfolg in Ingolstadt und die U17 holte einen Punkt beim 1. FC Nürnberg.

U21

Die U21 setzte sich am Samstag, wie schon im Hinspiel, mit 3:1 gegen den SV Oberachern durch und feierte somit ihren dritten Sieg in Folge. Mateo Klimowicz brachte den VfB nach 17 Minuten in Führung, in der 26. Minute erhöhte Marcel Sökler auf 2:0. Für die Entscheidung sorgte dann Mateo Klimowicz mit seinem zweiten Treffer in der 66. Minute. Einen Spieltag vor der Winterpause steht der VfB somit an der Tabellenspitze, zwei Punkte vor den Stuttgarter Kickers. Im letzten Spiel vor der Winterpause muss die U21 am Freitagabend beim FC Nöttingen antreten.

U19

Die Mannschaft von Trainer Nico Willig feierte mit dem 1:0 in Ingolstadt den sechsten Auswärtssieg im sechsten Auswärtsspiel. Davino Knappe erzielte in der 57. Minute aus 20 Metern den Siegtreffer. „Der gesamte Defensivverbund hat ein gutes Spiel gemacht und muss hervorgehoben werden. Die Jungs haben, sei es nach Standards oder langen Bällen, kaum eine gefährliche Situation zugelassen“, lobte Trainer Nico Willig sein Team. Mit dem Sieg ist der VfB in der Tabelle auf Platz zwei gesprungen, punktgleich mit dem Tabellenführer TSG Hoffenheim, gegen den es am nächsten Samstag um die Tabellenspitze geht.

U17

Am Sonntagmittag trennten sich die U17 und der 1. FC Nürnberg mit 1:1. Damit bleibt die Mannschaft von Trainer Murat Isik im vierten Spiel in Folge ungeschlagen und steht weiterhin auf Platz fünf der Tabelle. Den Treffer für den VfB erzielte Maximilian Wagner in der 56. Spielminute. Am Sonntag empfängt die U17 die Stuttgarter Kickers zum Stadtderby.

U16

Die U16 konnte ihr Heimspiel gegen den Offenburger FV am Sonntag mit 3:1 gewinnen und in der Tabelle auf Platz zwei klettern. Elisio Widmann brachte den VfB in der 27. Minute in Führung, doch schon in der 35. Minute erzielte Noa Bischoff den Ausgleich für die Gäste. Drei Minuten später ging die Mannschaft von Trainer Heiko Gerber durch Sebastian Lutz erneut in Führung, in der 65. Minute machte Elisio Widmann mit einem Doppelpack den Deckel drauf.

U15

Die U15 spielte am Wochenende einen Hallenleistungsvergleich gegen den Karlsruher SC und 1860 München. Jeder Verein stellte dabei zwei Teams. Der VfB belegte den ersten und den zweiten Platz. 

U14

Die U14 musste sich am Sonntag mit 1:5 beim Tabellenführer FSV Waiblingen geschlagen geben. Nachdem die Hausherren in der 1. Minute durch ein Eigentor in Führung gingen, konnte der VfB in der 15. Minute den Ausgleich erzielen. Danach war allerdings nichts mehr zu holen.

U13

Die U13 trennte sich in einem Freundschaftsspiel von der U14 des FC Esslingen 6:6.

U12

Die U12 belegte beim BETZI-Cup in Betzingen den siebten Platz. Im Spiel um Platz sieben konnte der SSV Ulm mit 6:1 geschlagen werden.