VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Bundesliga, 18. Februar 2018
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Tobias Stieler (Hamburg) 30007
-
Tore
1
8
Torschüsse
16
4
Ecken
7
16
Fouls
16
60.10
Ballbesitz in %
39.90
5
Abseits
-
4
Gelb
1
-
Gelb-Rot
-
-
Rot
-

AUFSTELLUNG

35 TO
Marwin Hitz
31 VE
Philipp Max
32 VE
Raphael Framberger
36 VE
Martin Hinteregger
38 VE
Kevin Danso
7 MF
Marcel Heller
8 MF
Rani Khedira
10 MF
Daniel Baier
11 MF
Michael Gregoritsch
19 MF
Ja-Cheol Koo
30 MF
Caiuby Francisco da Silva

ERSATZBANK

1 TO
Andreas Luthe
16 VE
Christoph Janker
9 MF
Shawn Parker
14 MF
Jan Morávek
17 MF
Jonathan Schmid
20 MF
Gojko Kacar
21 ST
Sergio Córdova

TRAINER

Manuel Baum

AUFSTELLUNG

16 TO
Ron-Robert Zieler
2 VE
Emiliano Insua
5 VE
Timo Baumgartl
21 VE
Benjamin Pavard
28 VE
Holger Badstuber
32 VE
Andreas Beck
6 MF
Santiago Ascacibar
17 MF
Erik Thommy
20 MF
Christian Gentner
27 ST
Mario Gomez
33 ST
Daniel Ginczek

ERSATZBANK

13 TO
Jens Grahl
3 VE
Dennis Aogo
35 VE
Marcin Kaminski
19 MF
Chadrac Akolo
23 MF
Orel Mangala
31 MF
Berkay Özcan
14 ST
Anastasios Donis

TRAINER

Tayfun Korkut

TORE

27. Min 27 Gomez
27. Min 27Gomez

AUSWECHSLUNGEN

58. Min 38 Danso 21 Córdova
58. Min 7 Heller 14 Morávek
69. Min 17 Thommy 3 Aogo
79. Min 32 Framberger 17 Schmid
89. Min 33 Ginczek 31 Özcan
90 + 1. Min 6 Ascacibar 35 Kaminski
38Danso 21Córdova 58. Min
7Heller 14Morávek 58. Min
69. Min 17Thommy 3Aogo
32Framberger 17Schmid 79. Min
89. Min 33Ginczek 31Özcan
90 + 1. Min 6Ascacibar 35Kaminski

KARTEN

26. Min 38 Danso
38. Min 16 Zieler
50. Min 8 Khedira
73. Min 10 Baier
77. Min 32 Framberger
38Danso 26. Min
38. Min 16Zieler
8Khedira 50. Min
10Baier 73. Min
32Framberger 77. Min
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Erfolgreiche Auswärtspremiere

Der VfB hat das Duell beim FC Augsburg knapp mit 1:0 gewonnen. In der Partie, in der das Team von Cheftrainer Tayfun Korkut die besseren Torchancen hatte, erzielte Mario Gomez das Tor des Tages. Mit dem ersten Auswärtssieg der Saison verschaffen sich Christian Gentner und Co. etwas Luft im unteren Tabellendrittel. Der Videobeweis findet in der Begegnung zwei Mal Anwendung.

Ausgangslage

Der VfB ist unter seinem neuen Cheftrainer Tayfun Korkut noch ungeschlagen. Dem Punktgewinn in Wolfsburg (1:1) folgte ein Sieg gegen Borussia Mönchengladbach in der Mercedes-Benz Arena (1:0). Auch in Augsburg sollte für die Jungs aus Cannstatt etwas Zählbares herausspringen.

Die Gastgeber empfingen den VfB derweil als Tabellenachter und wollten mit einem Erfolg den Anschluss an die internationalen Plätze halten. Die bisherigen beiden Heimspiele in diesem Jahr hatte die Mannschaft von Manuel Baum gewonnen.


Personal

Tayfun Korkut nahm im Vergleich zum Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach eine personelle Änderung vor. Holger Badstuber lief an Stelle von Dennis Aogo von Beginn an auf. Mit Erik Thommy spielte indes ein Profi im Trikot mit dem roten Brustring, der erst im Winter von Augsburg zum VfB gewechselt war.

Der Augsburg-Trainer Manuel Baum schickte die identische Anfangsformation wie beim Auswärtsauftritt in Leipzig (0:2) aufs Feld. Auch bei den Augsburgern war ein Spieler mit von der Partie, der in der Vergangenheit für den heutigen Gegner aufgelaufen war. Rani Khedira stand von 2005 bis 2014 beim VfB unter Vertrag. Der FCA musste derweil weiterhin auf seinen Top-Torschützen Alfred Finnbogason (elf Saisontore) wegen einer Wadenverletzung verzichten.

Spielverlauf
8. Minute Der erste kleinere Aufreger der Partie. Mario Gomez kommt nach einem Zweikampf mit Augsburgs Verteidiger Martin Hinteregger im Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter Tobias Stieler entscheidet aber auf Weiterspielen.
24. Minute Die Begegnung verläuft sehr ausgeglichen. Keines der beiden Teams kann sich klare Torchancen erspielen. Christian Gentner versucht es mit einem Distanzschuss, der aber kein größeres Problem für den FCA-Torhüter Marwin Hitz darstellt.
27. Minute Und dann fällt der erste Treffer der Partie zugunsten des VfB: Die Ausgsburger Freistoßmauer blockt den Standard von Erik Thommy ab, der Abpraller fällt vor die Füße von Mario Gomez, der aus 14 Metern zum 1:0 einschiebt.
34. Minute Die nächste Gelegenheit für die Mannschaft von Tayfun Korkut. Nach einer Ecke von Erik Thommy schließt Christian Gentner am langen Pfosten ab, Marwin Hitz pariert.
37. Minute Die Gastgeber gleichen vermeintlich aus, doch der Augsburger Michael Gregoritsch steht bei seinem Abschluss im Abseits und so bleibt es nach einem Videobeweis beim 1:0 für den VfB.
44. Minute Wieder kommt der Videobeweis zum Einsatz, nach einem Zweikampf zwischen Mario Gomez und Martin Hinteregger im Augsburger Strafraum. Tobias Stieler entscheidet aber nach Studium der Fernsehbilder, dass es für einen Elfmeter nicht reicht. Kurz darauf ist Pause.
55. Minute Die Mannschaft mit dem roten Brustring startet schwungvoll in den zweiten Durchgang, erspielt sich die eine oder andere Standardsituation, woraus sie allerdings kein Profit schlagen können.
57. Minute Auf der Gegenseite schließt Michael Gregoritsch aus aussichtsreicher Position ab. Ron-Robert Zieler hat den Ball sicher.
65. Minute Der VfB hat per Konter die große Chance auf das 2:0. Mario Gomez scheitert aber letztlich an dem FCA-Torhüter Marwin Hitz.
67. Minute Santiago Ascacibar zieht aus der Distanz ab, Marwin Hitz lenkt den Ball über die Latte.
90. Minute + 4 In der Schlussphase drängen die Gastgeber auf den Ausgleich, doch der VfB übersteht die reguläre Spielzeit plus vier Minuten Nachspielzeit schadlos und feiert somit den ersten Auswärtssieg der Saison.

Mario Gomez:

Es war ein hochverdienter Sieg. Wir haben in dieser Partie einen Wahnsinns-Charakter bewiesen. Augsburg ist ein traditionell unangenehmer Gegner. Wir haben aber das umgesetzt, was der Trainer von uns sehen wollte. Die Dramatik hinten raus hätte nicht sein müssen, wenn wir unsere Konterchancen nutzen. Am Ende sind wir sehr, sehr happy über den Sieg.

Fazit

Der VfB hat einen weiteren Schritt auf dem Weg zum Klassenverbleib gemacht. Mit taktischer Disziplin und der nötigen Chancenverwertung setzt sich die Mannschaft durch und bleibt damit unter seinem neuen Cheftrainer Tayfun Korkut weiterhin ungeschlagen (zwei Siege, ein Unentschieden). Wenn die Jungs aus Cannstatt ihre Konterchancen noch effektiver genutzt hätten, hätte der Sieg auch noch höher ausfallen können.

23. Spieltag FC Augsburg - VfB

Auswärtssieg

Das kommende Heimspiel live erleben – für die anstehende Partie gegen Eintracht Frankfurt sind noch Tickets in verschiedenen Kategorien erhältlich: Zu den Tageskarten

SPIELPLAN

34. Spieltag, 12.05.2018 - 12.05.2018

12.05.Samstag, 12. Mai 2018 15:30 Uhr FC Bayern München FCB : VfB Stuttgart VfB 1:41:4 (1:2)
12.05.Samstag, 12. Mai 2018 15:30 Uhr TSG Hoffenheim TSG : Borussia Dortmund BVB 3:13:1 (1:0)
12.05.Samstag, 12. Mai 2018 15:30 Uhr SC Freiburg SCF : FC Augsburg FCA 2:02:0 (0:0)
12.05.Samstag, 12. Mai 2018 15:30 Uhr Hertha BSC BSC : RasenBallsport Leipzig RBL 2:62:6 (1:3)
12.05.Samstag, 12. Mai 2018 15:30 Uhr Hamburger SV HSV : Borussia M´gladbach BMG 2:12:1 (1:1)
12.05.Samstag, 12. Mai 2018 15:30 Uhr FC Schalke 04 S04 : Eintracht Frankfurt SGE 1:01:0 (1:0)
12.05.Samstag, 12. Mai 2018 15:30 Uhr Bayer 04 Leverkusen B04 : Hannover 96 H96 3:23:2 (2:0)
12.05.Samstag, 12. Mai 2018 15:30 Uhr 1. FSV Mainz 05 M05 : SV Werder Bremen SVW 1:21:2 (1:1)
12.05.Samstag, 12. Mai 2018 15:30 Uhr VfL Wolfsburg WOB : 1. FC Köln KOE 4:14:1 (1:1)
TABELLE
SPIELE S U N TORE DIFF PKT
1. FC Bayern München 34 27 3 4 92:28 +64 84
2. FC Schalke 04 34 18 9 7 53:37 +16 63
3. TSG Hoffenheim 34 15 10 9 66:48 +18 55
4. Dortmund 34 15 10 9 64:47 +17 55
5. Leverkusen 34 15 10 9 58:44 +14 55
6. RasenBallsport Leipzig 34 15 8 11 57:53 +4 53
7. VfB Stuttgart 34 15 6 13 36:36 0 51
8. E. Frankfurt 34 14 7 13 45:45 0 49
9. M'gladbach 34 13 8 13 47:52 -5 47
10. Hertha BSC 34 10 13 11 43:46 -3 43
11. Werder Bremen 34 10 12 12 37:40 -3 42
12. FC Augsburg 34 10 11 13 43:46 -3 41
13. Hannover 96 34 10 9 15 44:54 -10 39
14. 1. FSV Mainz 05 34 9 9 16 38:52 -14 36
15. SC Freiburg 34 8 12 14 32:56 -24 36
16. VfL Wolfsburg 34 6 15 13 36:48 -12 33
17. Hamburger SV 34 8 7 19 29:53 -24 31
18. 1. FC Köln 34 5 7 22 35:70 -35 22