VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Bundesliga, 4. May 2019
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Daniel Schlager 48668
3
Tore
1
13
Torschüsse
15
2
Ecken
5
13
Fouls
19
51.00
Ballbesitz in %
49.00
5
Abseits
3
1
Gelb
1
-
Gelb-Rot
-
-
Rot
-

AUFSTELLUNG

22 TO
Rune Jarstein
4 VE
Karim Rekik
17 VE
Maximilian Mittelstädt
21 VE
Marvin Plattenhardt
3 MF
Per Skjelbred
8 MF
Salomon Kalou
10 MF
Ondrej Duda
11 MF
Mathew Leckie
20 MF
Valentino Lazaro
28 MF
Fabian Lustenberger
19 ST
Vedad Ibisevic

ERSATZBANK

12 TO
Dennis Smarsch
2 VE
Peter Pekarík
25 VE
Jordan Torunarigha
15 MF
Marko Grujic
16 MF
Javairo Dilrosun
14 ST
Pascal Köpke
27 ST
Davie Selke

TRAINER

Pál Dárdai

AUFSTELLUNG

1 TO
Ron-Robert Zieler
3 VE
Dennis Aogo
4 VE
Marc Oliver Kempf
18 VE
Ozan Kabak
21 VE
Benjamin Pavard
24 VE
Borna Sosa
32 VE
Andreas Beck
8 MF
Gonzalo Castro
10 MF
Daniel Didavi
11 ST
Anastasios Donis
22 ST
Nicolas Gonzalez

ERSATZBANK

13 TO
Jens Grahl
5 VE
Timo Baumgartl
28 VE
Holger Badstuber
14 MF
Alexander Esswein
17 MF
Erik Thommy
20 MF
Christian Gentner
27 ST
Mario Gomez

TRAINER

Nico Willig

TORE

40' 1919 Ibisevic
45 + 1' 1010 Duda
67' 88 Kalou
2424 Sosa 2727 Gomez 70'
19Ibisevic 40. Min
10Duda 45 + 1. Min
8Kalou 67. Min
70. Min 27Gomez 24Sosa

AUSWECHSLUNGEN

2727 Gomez 2222 Gonzalez 46'
1414 Esswein 1111 Donis 57'
61' 33 Skjelbred 1515 Grujic
2020 Gentner 3232 Beck 64'
66' 1111 Leckie 1616 Dilrosun
71' 1919 Ibisevic 2727 Selke
46. Min 22Gonzalez 27Gomez
57. Min 11Donis 14Esswein
3Skjelbred 15Grujic 61. Min
64. Min 32Beck 20Gentner
11Leckie 16Dilrosun 66. Min
19Ibisevic 27Selke 71. Min

KARTEN

83' 22 Jarstein
8 Castro 89'
22Jarstein 83. Min
89. Min 8Castro
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Niederlage bei Hertha BSC

Ausgangslage

Am drittletzten Spieltag der aktuellen Bundesligasaison bestand die Möglichkeit, dass der VfB den direkten Abstieg abwenden und sich mindestens Rang 16 sichern kann. Die Voraussetzung dafür: ein eigener Sieg in Berlin sowie keine Siege der Verfolger Nürnberg und Hannover. Darüber hinaus wollten die Jungs aus Cannstatt, vor dem 32. Spieltag mit 24 Punkten 16., den Rückstand auf Schalke (30 Punkte) und Augsburg (31), die am Sonntagmittag gegeneinander spielen, verkürzen.

Die Berliner, die Anfang März als Tabellenachter im Rennen um die Europapokalplätze noch voll dabei waren, hatten in den vergangenen Wochen mit zwei Punkten aus den letzten sieben Spielen ihre Chancen aufs internationale Geschäft eingebüßt. Hertha BSC kann nun zwar nicht mehr in den Europapokal einziehen, aber auch nicht mehr absteigen.

Personal

VfB Interimstrainer Nico Willig schickte beim Auswärtsspiel in Berlin dieselbe Startformation wie eine Woche zuvor beim 1:0-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach aufs Feld. Zudem stand Christian Gentner nach auskuriertem Muskelfaserriss in der Wade, den er sich Ende März beim Spiel in Frankfurt zugezogen hatte, erstmals wieder im Kader. Er nahm zunächst auf der Bank Platz. An seiner Stelle führte Andreas Beck die Mannschaft als Kapitän auf den Rasen.

Herthas Trainer Pal Dardai veränderte seine Startelf indes auf einer Position: So spielte diesmal Mathew Leckie anstelle von Lukas Klünter, der eine Woche zuvor beim 0:0 gegen Eintracht Frankfurt die Gelb-Rote Karte gesehen hatte und deswegen nun gesperrt war, von Anfang an.

Spielverlauf
20. Minute In den ersten 20 Minuten des Spiels haben die Berliner zwar mehr Ballbesitz, kommen jedoch nur zu zwei Abschlüssen, bei denen die VfB Defensive die Situationen jeweils entschärft. In der 15. Minute kann Maximilian Mittelstädt am Ende einer gelungenen Kombination der Gastgeber aus 17 Metern abziehen – Ron-Robert Zieler hält den Flachschuss jedoch problemlos fest. Drei Minuten zuvor kam Salomon Kalou aus 13 Metern zum Schuss, den allerdings Marc Oliver Kempf dann abblockte.
27. Minute Der VfB kommt immer besser ins Spiel, gestaltet die Partie inzwischen ausgeglichen und hat nun die erste gute Chance: Nach einem Foul von Ondrej Duda an Andreas Beck gibt es 22 Meter vor dem Berliner Tor Freistoß für die Gäste. Gonzalo Castro schießt den Freistoß allerdings knapp übers Tor.
36. Minute Nicolas Gonzalez köpft einen von Daniel Didavi in den Strafraum geflankten Eckball aufs Hertha-Tor. Berlins Karim Rekik bekommt den Ball an die Hand, das Spiel geht allerdings normal weiter.
40. Minute Die Führung der Gastgeber: Nach einer Flanke von Marvin Plattenhardt kommt Mathew Leckie am Elfmeterpunkt frei zum Kopfball. Ron-Robert Zieler kann dessen Kopfball zwar parieren, der Ball landet jedoch bei Vedad Ibisevic, der aus kurzer Distanz zum 1:0 abstaubt.
41. Minute Nicolas Gonzalez setzt sich auf der linken Seite durch und kann aus spitzem Winkel abschließen. Sein Schuss ins lange Eck geht jedoch am Tor vorbei.
45+1. Minute Kurz vor der Pause erhöht Hertha BSC auf 2:0. Berlins Ondrej Duda spielt einen Steilpass in die Spitze zu Vedad Ibisevic, der dadurch im Strafraum zum Abschluss kommt. Ron-Robert Zieler kann diesen Schuss zwar mit dem Fuß abwehren, der Ball landet jedoch wieder bei Ondrej Duda, der den Abpraller souverän verwandelt.
66. Minute Salomon Kalou erzielt das 3:0. Nachdem Javairo Dilrosun auf der linken Seite Ozan Kabak übersprintet hat und mit dem Ball in den Strafraum eingedrungen ist, bringt er den Ball scharf in die Mitte vors VfB Tor. Dort kann sich Salomon Kalou im Zweikampf mit Borna Sosa durchsetzen und den Ball über die Linie spitzeln.
70. Minute Der Anschlusstreffer für den VfB: Borna Sosa flankt den Ball von der linken Seite in den Strafraum. Dort kommt der in der Halbzeitpause für Nicolas Gonzalez eingewechselte Mario Gomez sieben Meter vor dem Hertha-Tor zum Kopfball und köpft den Ball zum 1:3 ins Tor.
71. Minute Nur wenige Sekunden nach dem 1:3 hat der VfB eine weitere riesige Chance: Nachdem sich der in der 57. Minute für Anastasios Donis eingewechselte Alexander Esswein auf der linken Seite durchgesetzt hat und an der Grundlinie steht, legt er den Ball zurück auf Daniel Didavi, der in der Nähe des Elfmeterpunkts zum Abschluss kommt. Der Ball geht jedoch ganz knapp am Tor vorbei.
83. Minute Eine Flanke von Alexander Esswein in den Berliner Strafraum fälscht Herthas Fabian Lustenberger den Ball mit dem Kopf so ab, dass der Ball nach einer Bogenlampe vier Meter vor dem Hertha-Tor herunterfällt. Marc Oliver Kempf setzt sich dort im Luftduell gegen Berlins Keeper Rune Jarstein durch und bringt den Ball aufs Tor. Fabian Lustenberger kann ihn jedoch kurz vor der Linie noch zum Eckball klären.

Mario Gomez:

Alles in allem war die erste Hälfte nicht schlecht, dann verteidigen wir es aber zweimal nicht gut und liegen 0:2 hinten. Wir waren bei beiden Gegentoren zu passiv. 

Fazit

Der VfB verliert sein Auswärtsspiel bei Hertha BSC mit 1:3. Besonders ärgerlich dabei: Das Team von Interimstrainer Nico Willig zeigt in der bis zur 40. Minute weitestgehend ausgeglichenen Partie eine ordentliche Leistung, kassiert dann aber in den letzten sechs Minuten der ersten Hälfte gleich zwei Treffer. Nach dem 3:0 der Herthaner in der 66. Minute kann der VfB zwar recht schnell den Anschlusstreffer erzielen und hat gleich darauf noch eine weitere gute Torchance – es bleibt jedoch beim 1:3.