VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Fans, 1. October 2020

Auf zum Leverkusen-Spiel!

Für das Heimspiel gegen die Werkself stehen derzeit noch etwa 2.000 Tickets zur Verfügung. Diese sind ab sofort im freien Verkauf erhältlich.

Am Samstag trifft der VfB am 3. Bundesliga-Spieltag in der Mercedes-Benz Arena auf Bayer 04 Leverkusen (15.30 Uhr). Aktuell stehen für das sportliche Duell der Matarazzo-Elf mit dem Europapokalstarter noch Tickets in vielen Kategorien zur Verfügung. Über die Unterstützung von den Rängen für sein Team sprach auch Pellegrino Matarazzo auch auf der heutigen Spieltags-Pressekonferenz.

Erstmalig werden am Samstag wieder alle Tribünenbereiche geöffnet sein. Bisher wurden rund 8.500 Tickets verkauft. Erwerben können diese die Dauerkarteninhaber der Vorsaison (bis zu vier Tickets) sowie VfB Mitglieder (bis zu zwei Tickets), die günstigsten verfügbaren Tickets kosten 25 Euro und sind ausschließlich hier erhältlich. Es stehen derzeit noch etwa 2.000 Tickets zur Verfügung. Diese sind ab sofort im freien Verkauf erhältlich. Eine Ticketmengenbeschränkung gibt es nicht. Die Tageskassen werden am Samstag nicht geöffnet sein.

Im Vergleich zum Heimspiel gegen Freiburg muss dieses Mal kein Mund-Nasenschutz am eigenen Sitzplatz getragen werden, da nunmehr nur noch Einzelplätze vergeben werden. Das Speiseangebot wurde im Vergleich zum Freiburg-Spiel weiter ausgebaut und auch weitere Maßnahmen getroffen, um zum einen wieder etwas mehr echtes Heimspiel-Feeling aufkommen zu lassen, zum anderen das zum Saisonauftakt erfolgreich umgesetzte und nun noch weiterentwickelte Hygienekonzept vollumfänglich im Sinne aller Stadionbesucher umsetzen zu können.

Für das Leverkusen-Spiel gelten die nachfolgenden Hygiene- und Verhaltensregeln, um deren der VfB ausdrücklich bittet.

Hygiene- und Verhaltensregeln zum Leverkusen-Spiel

  • Mit dem Zutritt zur Mercedes-Benz Arena erkennt der Besucher die geltenden ATGB nebst Sonderbedingungen, die nachfolgenden gültigen Hygiene- und Verhaltensregeln sowie die Stadionordnung an.
  • Das Tragen eines Mund-Nasenschutz ist von Betreten der Arena an bis zum Verlassen Pflicht – mit Ausnahme am eigenen Tribünen-Sitzplatz sowie bei Business Gästen auch am eigenen Tisch im Business Center.
  • Als Mund-Nasenschutz gelten ausschließlich die handelsüblichen, medizinischen Schutzmasken oder selbst genähte Schutzmasken. Jedoch keine (Fan)Schals, Halstücher, Motorradhauben, Schlauchschals oder sonstige alternative Gegenstände.
  • Atteste für einen Verzicht auf Mund-Nasenschutz werden nicht akzeptiert. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Kinder unter 6 Jahren und Stadionbesucher mit Körperbehinderung, die über einen Platz in den hierfür ausgewiesenen Stadionbereichen sowie ein entsprechendes Attest verfügen.
  • Die Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen ist in allen Bereichen zwingend einzuhalten.
  • Die Sitzplätze sind auf den Rängen ausschließlich als Einzelplätze ausgewiesen.
  • Der Zutritt zur Arena wird erst nach Vorlage eines gültigen Tickets und eines amtlichen Lichtbildausweises gestattet.
  • Alle benannten Dokumente sind bereits vor dem Einlass zur Kontrolle bereitzuhalten, um Wartezeiten zu verkürzen.
  • Folgende Zeitslots am Einlass sind zwingend einzuhalten, um größere Wartschlangen zu vermeiden:

Alle Unterränge (Blöcke 2-18 / 31-37 / 46-47 / 51-55 / 71-76) sowie alle Hospitality Bereiche von 13.30h - 14.30h

Alle Oberränge (Blöcke 19-30 / 38-43 / 48-50 / 56-60 / 77-82) von 14.30h - 15.30h

  • Desinfektionsspender sind bei jedem Zutritt zum Stadion/Block zur Handreinigung zu nutzen.
  • Die Nies- und Hust-Etikette ist zu beachten.
  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit Seife.
  • Direkter Kontakt (Händeschütteln, Umarmen o.ä. zur Begrüßung/Verabschiedung) ist zu vermeiden.
  • Der auf dem jeweiligen Ticket ausgewiesene Sitzplatz ist verbindlich einzunehmen. Ein Wechseln der Sitzplätze oder Zusammensitzen ist nicht gestattet.
  • Bleiben Sie – wenn möglich – vor und während des Spiels an dem für Sie vorgesehenen Sitzplatz.
  • Vermeiden Sie Toilettengänge direkt vor Anpfiff, in der Halbzeit sowie mit Abpfiff, um Warteschlangen zu vermeiden.
  • Drehen Sie den anderen Zuschauern in Ihrer Reihe den Rücken zu, wenn Sie Ihren Platz verlassen/zu diesem zurückkehren.
  • Eine möglichst individuelle Anreise wird dringend empfohlen.
  • Ticketinhabern der Blöcke 12-18, 31-37, 46-47, 51-52 wird empfohlen, den Parkplatz P10 (Cannstatter Wasen) anzufahren oder die S-Bahnhaltestelle Bad Cannstatt zu nutzen. Ticketinhabern der Blöcke 53-55, 71-76, 2-7 wird empfohlen, das Parkhaus P7 (Martin-Schrenk-Weg) anzufahren oder die S-Bahnhaltestelle NeckarPark zu nutzen.
  • Über die An- und Abreise mit dem ÖPNV informieren Sie sich bitte über die App VVS Mobil oder unter vvs.de. Die Eintrittskarten zum Heimspiel berechtigen zur Fahrt zum Stadion mit VVS Verkehrsmittel (2. Klasse) ab 7 Stunden vor Spielbeginn (NEU) und zur Rückfahrt bis 05.00 Uhr des Folgetages.
  • Eine gute Anbindung für Fußgänger besteht entlang des Neckars von der König-Karls-Brücke in Bad Cannstatt bis Höhe Mercedes-Benz-Museum.
  • Auf den Aufenthalt sowie das Bewegen in größeren Gruppen ist bei der An- und Abreise sowie in der Arena zu verzichten.
  • Der Auslass nach Spielende erfolgt rangweise in umgekehrter Reihenfolge wie der Zugang und wird mittels Durchsagen kommuniziert.
  • Taschen, die größer als das Format DinA4 sind, können nicht mit in die Arena genommen werden. Es bestehen zudem keinerlei Verwahrmöglichkeiten in oder an der Arena.
  • In der Mercedes-Benz Arena gilt striktes Alkoholverbot.
  • Getränkemitnahme bis 0,5 Litern im Tetra Pack sind erlaubt (kein Alkohol!). Eine Speisenmitnahme in die Arena ist nicht gestattet.
  • Das Mitführen von persönlichem Desinfektionsmittel bis 50ml ist gestattet.
  • Die Bezahlung an den Kiosken sollte nach Möglichkeit kontaktlos erfolgen. Entsprechende Kassenterminals sind ausgewiesen.
  • Erworbene Speisen sollten ausschließlich auf dem eigenen Tribünenplatz verzehrt werden.
  • Nach Spielende sind keine Kioske mehr geöffnet.
  • Die Verwendung der Corona Warn App auf dem Smartphone wird empfohlen.
  • Zuwiderhandlungen oder Nichteinhaltung der Regeln und Gebote ziehen ein Zutrittsverbot oder einen sofortigen Stadionverweis nach sich.
  • Im Falle einer nachweisbaren Infektion eines Besuchers der Mercedes-Benz Arena mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 kann Sie die zuständige Gesundheitsbehörde zur Nachvollziehbarkeit und Unterbrechung von Infektionsketten kontaktieren. Als Ticketbesteller sind Sie verpflichtet, alle Ticketinhaber nennen zu können (Name, Adresse, Kontaktmöglichkeit).
  • Die Zulassung von Zuschauern kann durch die örtlichen Behörden jederzeit widerrufen werden, wenn es das Infektionsgeschehen erfordert.

Darüber hinaus werden alle im Stadion anwesenden Personen, im Besonderen auf folgende Punkte hingewiesen:

  • Achten Sie auf Ihre Umgebung. Melden Sie sich umgehend beim Ordnungsdienst, falls Sie Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 bei sich feststellen bzw. wenn Sie erfahren, dass Sie Kontakt mit einer Person hatten, die entweder unter Verdacht des Coronavirus SARS-CoV-2 steht oder gar ein bestätigter Fall ist.
  • Bei Fieber, trockenem Husten oder anderen Symptomen, die auf eine Coronavirus SARS-CoV-2 hindeuten können (insbesondere Kurzatmigkeit, Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen sowie Einschränkung des Geschmacks- und Geruchssinns) bleiben Sie unbedingt zu Hause.

Die Hygiene- und Verhaltensregeln werden regelmäßig auf Aktualität überprüft und bei Bedarf angepasst.