Werde Dunkelroter!
VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart

PFIFF – Projekt für inklusive Fußball-Förderung

Im Oktober 2017 startete in Kooperation zwischen dem VfB Stuttgart und dem Württembergischen Fußballverband das VfBfairplay Projekt für inklusive Fußball-Förderung (PFIFF).

Es basiert auf der Tatsache, dass sehr viele Menschen mit Beeinträchtigung im Land gerne Fußball spielen möchten, dies aber auf Grund vorhandener Barrieren nicht tun können. Das Projekt ist angetreten, um von Stuttgart aus ein flächendeckendes, inklusives Fußballnetzwerk in Baden-Württemberg zu schaffen.

Menschen mit Handicap, für die der Fußball eine große Bedeutung hat, soll ein regelmäßiges, unbeschwertes, freudvolles und gemeinsames Spielen ermöglicht werden. Mit Hilfe des Projekts sollen die Sportler einen leichteren Zugang in die ortsnahen Vereine finden und auf diesem Weg unterstützt werden. Zudem liegt ein Fokus auf der Aus- und Fortbildung von Trainern.

Jochen Röttgermann, Vorstand für Marketing und Vertrieb des VfB Stuttgart:
„Inklusiven Themen wird in einigen Teilen der Gesellschaft nach wie vor noch nicht der Stellenwert beigemessen, der notwendig wäre, um eine wirkliche Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Das PFIFF soll der Grundstein für den Aufbau eines funktionierenden Inklusions-Netzwerks in unserer Heimat Baden-Württemberg sein. Wir wollen gemeinsam mit dem wfv das Miteinander fördern und damit die Grundlage für eine existente Teilhabe im Bereich des Fußballs schaffen.“

Matthias Schöck, Präsident des Württembergischen Fußballverbandes:
„Inklusion über Sport in unsere Gesellschaft hineinzutragen, sichtbar und erlebbar zu machen, dafür steht das PFIFF. Dass wir mit unserem größten Mitgliedsverein VfB Stuttgart gemeinsam dieses Projekt initiieren können, freut mich ganz besonders. Menschen mit Handicap betreiben mit genau derselben Begeisterung wie wir alle diesen Sport. Die Faszination und Kraft des Fußballs macht es möglich, dass diese Menschen in unsere Fußballfamilie aufgenommen werden können. Deren Einbezug, verbunden mit dem Abbau von Barrieren, wird jedes Vereinsleben bereichern.“

VfBfairplay Projektpartner