VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Bundesliga, 13. February 2021

Die Stimmen zum Spiel

VfB Cheftrainer Pellegrino Matarazzo: "Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt und durch eine gute Kontersicherung den Gegner kaum ins Spiel kommen lassen. Im Laufe der ersten Halbzeit sind wir immer stärker geworden, haben gute Tormöglichkeiten herausgespielt und sind verdient in Führung gegangen. Auch wenn wir keine Torchancen herausgespielt haben, haben wir zu Beginn der zweiten Halbzeit eine ordentliche Viertelstunde gespielt, in der wir eine gewisse Kontrolle hatten. Dann kam es aber zu einem Bruch in unserem Spiel. Wir hatten ein, zwei Ballverluste zu viel, die ein Stück weit unnötig waren und Hertha aufgebaut haben. Unterm Strich war der 1:1-Ausgleich nicht unbedingt nötig, aber auch nicht unverdient für Hertha BSC."

Pal Dardai, Trainer Hertha BSC: "Die erste Halbzeit haben wir verschenkt, die zweite war gut von uns, da war mehr drin. Wir müssen dahin kommen, dass wir über 90 Minuten so spielen wie in der zweiten Halbzeit. Unter dem Strich ist es ein Unentschieden, mit dem beide Seiten zufrieden sein müssen."

Waldemar Anton: "In der ersten Halbzeit haben wir ein gutes Spiel gemacht, keine Chancen des Gegners zugelassen und hatten selbst ein paar Torchancen. Wir machen dann auch das sehr verdiente 1:0. In der zweiten Halbzeit kommen wir aber in eine Phase rein, in der wir immer einen Schritt zu spät sind, uns hinten reindrücken lassen und dann so ein Ping-Pong-Gegentor bekommen. Wir waren 30 Minuten lang einfach zu passiv, das müssen wir schleunigst ändern und im nächsten Spiel über 90 Minuten das abrufen, was wir in der ersten Halbzeit gezeigt haben."

Erik Thommy: "In der ersten Halbzeit waren wir die klar bessere Mannschaft, hatten einige Torchancen und gehen verdient mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit haben wir aber aufgehört Fußball zu spielen und kommen nicht mehr so richtig hinten raus – es waren zwei verschiedene Halbzeiten. Hintenraus geht das 1:1 in Ordnung."