VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Bundesliga, 23. May 2019

Die Stimmen zum Spiel

Die Aussagen der beiden Cheftrainer zum Relegations-Hinspiel

Nico Willig: „Wir haben uns das Spiel sicherlich anders vorgestellt. Wir wollten den ersten Schritt zum Gewinn der Relegation machen. Wir sind auf einen Gegner getroffen, der sich das Unentschieden durchaus verdient hat. Es war ein intensives Spiel, das ohne Zweifel nicht optimal gelaufen ist. Wir haben uns ein anderes Spiel erhofft, müssen uns sammeln, uns schütteln und am Montag wieder auf die Platte gehen und wollen das Rückspiel gewinnen.“

Urs Fischer: „Es war eine tolle Leistung meiner Mannschaft. Wenn ich an den vergangenen Sonntag zurückdenke, war die Mannschaft niedergeschlagen, hatte aber ab Montag direkt die Aufgabe Stuttgart im Kopf. Die Mannschaft hat toll mitgezogen, das war von entscheidender Bedeutung. Sie ist mutig aufgetreten und hat sich nicht versteckt. Auch in Drucksituationen haben meine Spieler versucht, spielerische Lösungen zu finden. Der entscheidende Punkt des Spiels war mich, dass wir nach dem 0:1 schnell wieder zurückgekommen sind. Das hat der Mannschaft gezeigt, dass an diesem Abend möglich ist.“

Ron-Robert Zieler: „Es wäre naiv zu glauben, dass eine der beiden Mannschaften, die Relegation in den ersten 90 Minuten entscheidet. Jetzt haben wir das Unentschieden, dass sicherlich nicht zu 100 Prozent zufriedenstellend ist. Vor allem, weil wir zwei Mal geführt haben. Die Berliner haben aber nicht zurückgesteckt. Dennoch ist im Rückspiel noch alles möglich. Wir sind durchaus in der Lage, nach Berlin zu fahren und zu gewinnen.“

Relegations-Hinspiel: VfB - 1. FC Union Berlin