VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Bundesliga, 22. February 2019
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Robert Hartmann (Wangen) 41000
1
Tore
1
15
Torschüsse
8
4
Ecken
2
7
Fouls
9
69.00
Ballbesitz in %
31.00
1
Abseits
4
1
Gelb
3
-
Gelb-Rot
-
-
Rot
-

AUFSTELLUNG

1 TO
Jirí Pavlenka
5 VE
Ludwig Augustinsson
15 VE
Sebastian Langkamp
18 VE
Niklas Moisander
23 VE
Theodor Gebre Selassie
11 MF
Milot Rashica
17 MF
Nuri Sahin
30 MF
Davy Klaassen
35 MF
Maximilian Eggestein
10 ST
Max Kruse
19 ST
Joshua Sargent

ERSATZBANK

27 TO
Stefanos Kapino
13 VE
Milos Veljkovic
32 VE
Marco Friedl
6 MF
Kevin Möhwald
34 MF
Jean-Manuel Mbom
4 ST
Claudio Pizarro
24 ST
Johannes Eggestein

TRAINER

Florian Kohfeldt

AUFSTELLUNG

1 TO
Ron-Robert Zieler
2 VE
Emiliano Insua
4 VE
Marc Oliver Kempf
18 VE
Ozan Kabak
21 VE
Benjamin Pavard
32 VE
Andreas Beck
6 MF
Santiago Ascacibar
8 MF
Gonzalo Castro
9 MF
Steven Zuber
14 MF
Alexander Esswein
27 ST
Mario Gomez

ERSATZBANK

13 TO
Jens Grahl
24 VE
Borna Sosa
28 VE
Holger Badstuber
10 MF
Daniel Didavi
17 MF
Erik Thommy
20 MF
Christian Gentner
11 ST
Anastasios Donis

TRAINER

Markus Weinzierl

TORE

2727 Gomez 99 Zuber 1'
45' 3030 Klaassen 1010 Kruse
1. Min 9Zuber 27Gomez
30Klaassen 10Kruse 45. Min

AUSWECHSLUNGEN

2020 Gentner 44 Kempf 46'
1111 Donis 2727 Gomez 58'
61' 1919 Sargent 44 Pizarro
72' 1717 Sahin 2424 Eggestein
2828 Badstuber 99 Zuber 82'
84' 3030 Klaassen 66 Möhwald
46. Min 4Kempf 20Gentner
58. Min 27Gomez 11Donis
19Sargent 4Pizarro 61. Min
17Sahin 24Eggestein 72. Min
82. Min 9Zuber 28Badstuber
30Klaassen 6Möhwald 84. Min

KARTEN

18 Kabak 57'
1 Zieler 82'
83' 18 Moisander
11 Donis 86'
57. Min 18Kabak
82. Min 1Zieler
18Moisander 83. Min
86. Min 11Donis
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Einen Punkt erkämpft

Der VfB hat sich am Freitagabend vor etwa 40.000 Zuschauern im Weser-Stadion, darunter circa 2.000 VfB Anhänger, einen Auswärtspunkt beim SV Werder Bremen gesichert. Die Mannschaft von Cheftrainer Markus Weinzierl traten couragiert bei den Norddeutschen auf. Dabei gingen die Jungs aus Cannstatt früh in Führung und hatten gerade im ersten Durchgang sehr gute Gelegenheiten ein zweites Tor zu erzielen. Die Gastgeber erzielten kurz vor dem Pausenpfiff den Ausgleich durch einen Distanzschuss. Im zweiten Durchgang verteidigte das Team mit dem roten Brustring dann den Punktgewinn mit hohem Einsatz.

Ausgangslage

Für den VfB ging es darum, nach zuletzt zwei Niederlagen wieder Punkte im Kampf um den Klassenverbleib zu sammeln. Die Einstellung bei der jüngsten 1:3-Heimniederlage gegen RB Leipzig stimmte. Mit dem selben Engagement wollten nun Mario Gomez & Co. etwas Zählbares aus dem Norden Deutschlands mitbringen.

Die Hürde zum Auftakt des 23. Spieltags war am Freitagabend allerdings hoch für die Mannschaft mit dem roten Brustring. Die Gastgeber aus Bremen gingen ungeschlagen im Jahr 2019 in das Duell mit den Jungs aus Cannstatt. In der Liga gewann Werder zwei Partien und trennte sich drei Mal unentschieden. Im DFB-Pokal setzte sich das Team von Cheftrainer Florian Kohfeldt bei Borussia Dortmund im Elfmeterschießen durch. Neben Eintracht Frankfurt war Bremen somit der Verein, der im Kalenderjahr 2019 noch keine Pflichtspielniederlage zu verkraften hatte.

Personal

Markus Weinzierl vertraute im dritten Auswärtsspiel des Jahres 2019 derselben Anfangsformation wie in der Vorwoche beim Heimauftritt gegen RB Leipzig.

Zwei Änderungen in der Startelf nahm dagegen Bremens Cheftrainer Florian Kohfeldt vor. Für den angeschlagenen Philipp Bargfrede (Schlag auf den Oberschenkel; nicht im Kader) und Johannes Eggestein (Bank) liefen Nuri Sahin und Joshua Sargent von Beginn an auf. Der ehemalige VfBler Martin Harnik fehlte zudem wegen einer Verletzung am Hüftbeuger.

Spielverlauf
2. Minute Was für ein Start für den VfB! Für Steven Zuber tut sich nach der Kopfballverlängerung von Mario Gomez eine Lücke in der gegnerischen Defensive auf. Der Schweizer nutzt den Freiraum, sprintet vor das gegnerische Tor und schließt nach 61 Sekunden überlegt zum 1:0 ab. Es ist das zweite Tor des Außenbahnspielers in Serie. Gegen Leipzig traf er bereits per Elfmeter.
9. Minute Die nächste große Chance für die Mannschaft mit dem roten Brustring. Dieses Mal startet Mario Gomez mit dem Ball gegen eine aufgerückte Werder-Defensive in Höhe der Mittellinie durch, sprintet in den gegnerischen Strafraum, muss aber letztlich aus einem spitzen Winkel abschließen. Seinen Schuss klären die Bremer zur Ecke.
14. Minute Die VfB Spieler präsentieren sich zweikampfstark. Nach Ballgewinnen bieten sich den Jungs aus Cannstatt immer wieder Kontergelegenheiten. Dieses Mal zieht Steven Zuber ab, zirkelt aber am Tor vorbei.
15. Minute Auf der Gegenseite haben die Gastgeber ihre erste gute Szene. Milot Rashica schießt flach am langen Pfosten vorbei.
30. Minute Plötzlich kommt Milot Rashica in aussichtsreicher Position im VfB Strafraum an den Ball. Der Bremer schießt, doch auch in diesen Ball werfen sich die Jungs aus Cannstatt und lenken das Spielgerät in Person von Marc Oliver Kempf zur Ecke ab.
44. Minute Ozan Kabak erobert den Ball - und auch aus diesem Ballgewinn resultiert eine Großchance für den VfB. Der junge türkische Abwehrspieler setzt Mario Gomez in Szene, der an Bremens-Torhüter Jiri Pavlenka scheitert.
45. Minute Statt 2:0 für die Mannschaft mit dem roten Brustring steht es wenig später 1:1. Davy Klaassen trifft für die Gastgeber aus der Distanz zum Ausgleich. Kurz darauf ertönt der Pausenpfiff. Der VfB trat im ersten Durchgang sehr diszipliniert, kämpferisch und kompakt auf. Zwar hatten die Bremer mit zunehmender Spielzeit mehr Spielanteile, die Jungs aus Cannstatt blieben aber durch ein schnelles Umschaltspiel stets gefährlich und hatten die besseren Einschussmöglichkeiten. Zudem ließen sie im Grunde keine herausgespielten Chancen des Gegners zu. Umso ärgerlicher ist der Ausgleich durch diesen Distanzschuss.
60. Minute Der VfB steht auch in der Anfangsphase der zweiten Hälfte defensiv sicher gegen Gastgeber, die weiterhin mehr Spielanteile haben.
71. Minute Ron-Robert Zieler pariert mit einem guten Reflex den Schuss von Nuri Sahin. Der Bremer hatte gegen die Laufrichtung des VfB Torhüters geschossen.
79. Minute Und wieder ist Ron-Robert Zieler auf dem Posten. Der Bremer Theodor Gebre Selassie kommt nach einer Ecke zum Kopfball, der VfB Schlussmann macht sich lang und wehrt den Ball ab.
90. Minute Nach vier Minuten Nachspielzeit ist das Spiel aus. Der VfB nimmt einen Punkt aus Bremen mit.

Mario Gomez:

Der Punkt tut uns gut, auch wenn mehr drin gewesen wäre. Ich habe im ersten Durchgang zwei gute Chancen. Die erste bereite ich nicht gut vor und bei der zweiten muss ich den Ball nur etwas anheben. Es tut mir leid für die Mannschaft, dass ich diese Chancen nicht genutzt habe. Wir nehmen nun den Punkt mit. Es war ein weiterer Schritt nach vorne.

Fazit

Diesen Punktgewinn hat sich der VfB verdient. Nach dem Heimspiel gegen Leipzig präsentierten sich die Jungs aus Cannstatt erneut couragiert und engagiert. Im ersten Durchgang hatte die Wasenelf die besseren Torchancen und hätte zwischenzeitlich gar mit zwei Toren führen können. Nach dem Ausgleich der Bremer fast mit dem Pausenpfiff, erwehrten sich Ron-Robert Zieler und Co. in der zweiten Hälfte erfolgreich der auf den Siegtreffer drückenden Gastgeber.

23. Spieltag: SV Werder Bremen - VfB