VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Oberliga Baden-Württemberg, 26. October 2019
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Sascha Kief (Römerberg) 150

AUFSTELLUNG

1
Benedikt Grawe
2
Nico Najda
5
Roman Hauk
6
Marc-Louis Lehr
9
Prince Jubin
13
Enrique Pena Zauner
17
Luca Sterzing
19
Ioannis Nalbantis
20
Paul Brömmer
21
Jannis Reuss
28
Georgios Spanoudakis

ERSATZBANK

3
Maurice Krüger
4
Arlind Berisha
7
Konstantin Schiler
11
Leon Rasic
14
Andreas Schiler
16
Myeonghwan Lee
18
Evangelos Politakis
22
Luka Nujic
23
Robin Mörmann
25
Maximilian Möller
27
Marvin Benefo

TRAINER

Löning, Frank

AUFSTELLUNG

1
Sebastian Hornung
3
Florian Kleinhansl
4
Manuel Kober
9
Marcel Sökler
10
Nikos Zografakis
14
Antonis Aidonis
17
Pedro Allgaier
18
Joel Richter
23
Nick Bätzner
28
Lukas Kiefer
29
Jan Kliment

ERSATZBANK

7
Marco Pasalic
11
Benedikt Koep
16
José-Enrique Rios Alonso
22
Pedro Almeida Morais
24
Yannick Becker
32
Marvin Geng

TRAINER

Paco Vaz

TORE

1818 Richter 23'
2929 Kliment 61'
2323 Bätzner 72'

AUSWECHSLUNGEN

46' 22 Najda 77 Schiler
46' 2020 Brömmer 2323 Mörmann
65' 66 Lehr 1818 Politakis
77 Pasalic 1010 Zografakis 72'
1111 Koep 99 Sökler 75'
78' 1717 Sterzing 2727 Benefo
2222 Almeida Morais 2929 Kliment 78'
2424 Becker 1818 Richter 82'

KARTEN

32' Lehr
58' Jubin
62' Pena Zauner
Allgaier 68'
70' Reuss
Richter 78'
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Ungefährdeter Auswärtssieg

Die U21 gewinnt beim SV Sandhausen II mit 3:0. Joel Richter, Jan Kliment und Nick Bätzner erzielen die Tore für das Team von Trainer Paco Vaz.

Das Spiel:

Auch ohne die verletzten Marc Stein, David Grözinger und David Tomic war die U21 vom Anpfiff an das spielbestimmende Team. Die Gastgeber bauten vor dem eigenen Strafraum zwei Verteidigungslinien auf und die Mannschaft von Trainer Paco Vaz tat sich schwer, zu nennenswerten Torchancen zu kommen. In der 23. Minute brach Joel Richter den Bann und erzielte die verdiente Führung. Nach gut einer Stunde erhöhte Jan Kliment auf 2:0. Kurz darauf hatte auch der Tabellenletzte seine einzige Torchance der Partie, doch den Kopfball nach einem Eckstoß klärte Manuel Kober auf der Linie. Mit dem dritten Treffer durch Nick Bätzner in der 72. Minute war das Spiel endgültig entschieden. Durch diesen Auswärtssieg und der zeitgleichen Heimniederlage des 1. Göppinger SV verkürzte die U21 den Abstand auf den Tabellenführer auf drei Punkte.

Die Tore:

23. Minute: Ein Pass in die Tiefe von Florian Kleinhansl nimmt Joel Richter auf, läuft noch ein paar Schritte Richtung Tor und trifft mit einem platzierten Schuss zum 1:0 für den VfB.

61. Minute: Eine flache Hereingabe von der linken Seite von Nikos Zografakis verwertet Jan Kliment aus fünf Metern zum 2:0.

72. Minute: Jan Kliment passt von der rechten Seite zum mitgelaufenen Nick Bätzner, der zum 3:0 vollendet.

Die Trainerstimme:

„Wir sind froh über die drei Punkte, aber auch, dass wir zu Null gespielt haben. Es war erst das zweite Mal in dieser Saison. Das Tor zum 2:0 war die schönste Aktion des Spiels, das haben wir wirklich schön herausgespielt. Das wollen wir öfters sehen“, sagte Trainer Paco Vaz.

Das nächste Spiel:

Am 14. Spieltag der Oberliga Baden-Württemberg hat die U21 am Samstag, 2. November, ein Heimspiel. Um 15:30 Uhr empfängt das Team von Trainer Paco Vaz den 1. CfR Pforzheim auf Platz 1 am VfB Clubzentrum.

Die U21 spielte mit:

Hornung – Allgaier, Aidonis, Kober, Kleinhansl – Bätzner, Kiefer, Richter (82. Becker) – Zografakis (72. Pasalic), Sökler (75. Koep), Kliment (79. Almeida Morais)