VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Regionalliga, 7. August 2018
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Jonas Brombacher 760

AUFSTELLUNG

1
Florian Kastenmeier
4
Manuel Kober
6
Benedict Dos Santos
8
Oliver Wähling
17
Pedro Allgaier
19
Jan Ferdinand
20
Alexander Groiß
21
David Grözinger
22
Pedro Almeida Morais
28
Lukas Kiefer
30
David Tomic

ERSATZBANK

5
Mario Suver
9
Yannick Becker
13
Tobias Werner
16
Jose-Enrique Rios Alonso
26
Daniel Nussbaumer
27
Umut Günes
32
Marvin Geng

TRAINER

Marc Kienle

AUFSTELLUNG

1
Daniel Batz
4
Alexandre Noel Mendy
5
Steven Zellner
8
Manuel Zeitz
11
Markus Mendler
14
Marco Holz
15
Benjamin Kessel
17
Fanol Perdedaj
22
Marcel Carl
23
Mario Müller
25
Tobias Jänicke

ERSATZBANK

3
Oliver Oschkenat
10
Markus Obernosterer
20
Ricco Cymer
21
Gillian Timothy Jurcher
29
Pierre Fassnacht
31
Lukas Quirin
33
Marco Kehl-Gomez

TRAINER

Lottner, Dirk

TORE

4' 22 Carl
6' 22 Carl
29' 14 Holz

AUSWECHSLUNGEN

60' 20 Groiß 5 Suver
72' 30 Tomic 26 Nussbaumer
72' 8 Wähling 27 Günes
76' 14 Holz 31 Quirin
81' 22 Carl 21 Jurcher
84' 11 Mendler 29 Fassnacht

KARTEN

37' Mendy
41' Mendler
88' Kessel
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Deutliche Heimniederlage

Die U21 liegt bereits nach sechs Minuten gegen den 1. FC Saarbrücken mit 0:2 in Rückstand und verliert schlussendlich mit 0:3.

Das Spiel:

Die junge Mannschaft von Trainer Marc Kienle zahlte gegen den 1. FC Saarbrücken Lehrgeld. Nach zwei Fehlern in der Defensive lag der amtierende Meister bereits nach sechs Minuten mit 2:0 in Führung. Auch im weiteren Verlauf des Spiels kamen die Gäste aus Saarbrücken immer wieder zu Torchancen. In der 29. Minute erhöhte Marco Holz mit einem Schuss von der Mittellinie gar auf 3:0. Im zweiten Durchgang hatte David Tomic die Chance zum Anschlusstreffer, der Ball flog aber knapp über die Querlatte (48. Minute). Durch die Umstellung auf Dreierkette gestaltete die U21 das Spiel ausgeglichen, nach 90 Minuten stand aber eine 0:3-Heimniederlage. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Alexander Groiß an der Schulter und musste ausgewechselt werden.

Die Tore:

4. Minute: Einen Ballverlust auf der rechten Abwehrseite des VfB nutzen die Gäste zu einer schönen Flanke und in der Mitte stimmt die Zuordnung nicht, sodass Marcel Carl aus acht Metern unbedrängt zum 0:1 einköpft.

6. Minute: Ein Rückpass von der Mittellinie erläuft Marcel Carl und schiebt zum 0:2 für den 1. FC Saarbrücken ein.

29. Minute: Wunderschönes Tor von Marco Holz zum 0:3. Der Saarbrücker fängt einen Querpass im Mittelkreis ab, schießt direkt und der Ball landet über Florian Kastenmeier im Tor.

Die Schlüsselszene:

Schlechter kann eine Mannschaft fast nicht in ein Spiel starten wie die U21. Bereits nach sechs Minuten führt der 1. FC Saarbrücken nach zwei individuellen Fehlern mit 2:0. Diese Unsicherheit der jungen VfB Elf zieht sich durch die gesamte erste Spielhälfte gegen routinierte Gäste.

Die Trainerstimme:

„Schon nach sechs Minuten steht es 2:0. Beim ersten Gegentor hat die Zuordnung im Zentrum nicht gestimmt, die beiden anderen Gegentore waren individuelle Fehler. Das nutzt ein Gegner mit der Qualität wie Saarbrücken natürlich aus. In der zweiten Hälfte haben wir dann umgestellt, sind tiefer gestanden, waren geordneter und die Jungs haben es besser gemacht“, sagte U21 Trainer Marc Kienle nach der Partie.

Das nächste Spiel:

Zum Ende der Saarland-Woche tritt die U21 am Samstag bei der SV 07 Elversberg an. Anpfiff in der Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde ist um 14 Uhr.

Die Aufstellung:

Kastenmeier – Allgaier, Groiß (60. Suver), Kober, Grözinger – Kiefer, Dos Santos – Almeida Morais, Wähling (72. Becker), Tomic (72. Günes) – Ferdinand