VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
B-Junioren-Bundesliga, 26. Oktober 2019
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Fabian Knoll 100

AUFSTELLUNG

1
Niklas Sauter
2
Till Mühlethaler
3
Felix Allgaier
4
Tom Mertz
5
Brian Atta Gyan
6
Max Rosenfelder
7
Philip Ilczuk
8
Robert Wagner
9
Daniel Yuan Hao Au Yeong
10
David Tritschler
11
Ali Ibrahim

ERSATZBANK

12
Philip Fahrner
13
Neo Oehler
14
Marek Bleise
15
Jakob Amann
16
Aleksandr Sapovalov
17
Leon Bross
23
Marius Kaiser

TRAINER

Valente, Federico

AUFSTELLUNG

1
Tobias Werdich
2
Mattis Hoppe
3
Nathan Winkler
4
Rigon Spahiu
5
Lukas Laupheimer
6
Robin Littig
7
Babis Charalampos Drakas
8
Elion Mahmuti
9
Thomas Kastanaras
10
Davino Knappe
11
Daniel Frimpong

ERSATZBANK

12
Antonio Di Viesti
13
Marcel Streit
14
Djibril Djeukam Nana
15
Felix Strodel
22
Noah Dotzauer

TRAINER

Isik, Murat

TORE

38' 77 Ilczuk
42' 88 Wagner

AUSWECHSLUNGEN

23' 1111 Ibrahim 1313 Oehler
1414 Djeukam Nana 99 Kastanaras 41'
61' 77 Ilczuk 1616 Sapovalov
61' 1010 Tritschler 1212 Fahrner
1313 Streit 1111 Frimpong 64'
1212 Di Viesti 55 Laupheimer 75'
77' 1313 Oehler 1414 Bleise
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Erste Auswärtsniederlage

Die U17 muss sich in der laufenden Saison der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest erstmals in der Fremde geschlagen geben. Beim SC Freiburg unterliegt das Team von Trainer Murat Isik mit 0:2.

Das Spiel:

In einem von Zweikämpfen geprägten Spiel waren Chancen auf beiden Seiten rar gesät. Der VfB hatte zwar etwas mehr Spielanteile, fand aber gegen die Freiburger Zweikampfhärte kein probates Mittel, um zu Chancen zu kommen. Die Gastgeber hingegen gingen drei Minuten vor der Pause mit einer ihrer ersten nennenswerten Offensivaktionen mit 1:0 in Führung.

Für die zweiten 40 Minuten nahm sich das Team von Trainer Murat Isik einiges vor, musste aber gleich zwei Minuten nach Wiederbeginn das zweite Gegentor schlucken. In der Folge konzentrierten sich die Breisgauer auf das Verwalten des Vorsprungs, während den Jungs aus Cannstatt in der Offensive die Durchschlagskraft fehlte. Somit endete das Spiel mit einem verdienten 2:0-Heimsieg für den SC Freiburg.

In der Tabelle der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest bleibt die VfBU17 auf Rang fünf.

Die Tore:

37. Minute: Nach einem individuellen Fehler des VfB kontert Freiburg über die rechte Seite. Einen Pass in den Rücken der Abwehr verwertet Philip Ilczuk aus elf Metern zum 1:0.

42. Minute: Wieder nutzt Freiburg einen Stuttgarter Fehler und kommt über die rechte Seite durch Robert Wagner zum 2:0.

Die Trainerstimme:

„Die beiden Gegentreffer kurz vor und nach der Halbzeitpause sind zu ungünstigen Momenten gefallen. Individuelle Fehler waren am Ende ausschlaggebend. Zwischen den Strafräumen war es ein ausgeglichenes Kampfspiel. In der Offensive haben wir aber insgesamt zu wenig Durchschlagskraft entwickelt“, fasst VfBU17-Trainer Murat Isik zusammen.

Das nächste Spiel:

Am kommenden Sonntag ist die VfBU17 in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest beim FC Augsburg zu Gast. Los geht es um 13 Uhr.

Die Aufstellung:

Werdich – Hoppe, Spahiu, Winkler, Drakas (75. Di Viesti) – Laupheimer, Littig, Knappe - Mahmuti, Kastanaras (41. Djeukam), Frimpong (64. Streit).