VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
2017, 12. January 2017
/?proxy=REDAKTION/News/2016-2017/20170106-VfB-Training-464x261.jpg
Vorbereitung, 12.01.2017

Immer auf Ballhöhe

Die VfB Profis reisen am Freitag ins Trainingslager nach Lagos. Wir berichten auf www.vfb.de, unseren Social Media-Kanälen und auf VfB TV. Ein Überblick.

Am Freitagvormittag steigen Christian Gentner und Co. ins Flugzeug, um sich auf den Weg nach Portugal zu machen. Im Südwesten des Landes bezieht der VfB Kader in Lagos sein Teamquartier, wo sich die Spieler während intensiver acht Tage auf die am letzten Januar-Wochenende beginnende Rückrunde vorbereiten. Über die täglichen Trainingseinheiten sowie das Testspiel gegen den Drittligisten MSV Duisburg berichten wir auf der Website, unseren Social Media-Kanälen sowie im Bewegtbild auf VfB TV.

Website – kompakt und übersichtlich

Auf www.vfb.de werden sämtliche Inhalte vom Tages- und Spielbericht, über die Geschichte mit Spielern, Tweets, Posts, Fotos und VfB TV Videos im Trainingslager-Newsroom gebündelt.

Social Media – schnell und eindrücklich

Kurze Videos von kraftzehrenden Sprinteinheiten und fotografische Impressionen vom und abseits des Trainingsplatzes liefert der VfB über seine Social Media-Kanäle auf Facebook, Twitter sowie Instagram. Mit dem Hashtag #VfBinLagos werden die einzelnen Beiträge auf den Kanälen zusammengefasst.

VfB TV – stimmungsvoll und einordnend

Am VfB TV Mikrofon stehen die Spieler sowie die Trainer Rede und Antwort und ordnen die Geschehnisse des Tages ein. Gepaart mit Trainingssequenzen liefert VfB TV jeden Tag mit mehrminütigen Beiträgen ein umfangreiches und hautnahes Stimmungsbild aus Lagos.

Live-Übertragung des Testspiels als Höhepunkt

Von besonders großem Interesse sind in der Vorbereitungszeit natürlich die Testspiele. Am Sonntag, 15. Januar, spielt die Elf von Hannes Wolf von 14 Uhr Ortszeit an (15 Uhr deutscher Zeit) gegen den MSV Duisburg – und alle daheimgebliebenen weiß-roten Fans können live dabei sein. Auf VfB TV, dem VfB Facebook-Profil und VfB YouTube-Kanal wird die Begegnung live und kostenfrei zu sehen sein. Bei der Produktion kommen bis zu sechs Kameras zum Einsatz. Wichtige Spielszenen können in Zeitlupe nochmals genau betrachtet werden. Ein Kommentator sowie Grafiken sorgen für ein umfangreiches Informationsangebot.