VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Profis, 10. February 2021

Die Gegnerelf: Elf Zahlen zu Hertha BSC

Auf der Trainerbank setzt Hertha BSC seit Kurzem wieder auf einen alten Bekannten und ein ehemaliger VfBler steht vor einem Jubiläum. Elf Zahlen zum Team aus der Bundeshauptstadt

2
Für den ehemaligen VfBler Santiago Ascacibar, 74 Pflichtspiele im Brustring-Trikot, lief die Saison noch nicht nach Wunsch. Aufgrund verschiedener Blessuren hat der Argentinier bisher lediglich zwei Saisoneinsätze aufzuweisen, diese allerdings in den beiden vergangenen Partien, in denen er jeweils zur Startformation zählte.

2
Dem Hertha-Torhüter Rune Jarstein ist am vergangenen Spieltag gegen den FC Bayern München das gelungen, was zuvor nur Manuel Neuer gegen den damaligen Dortmunder Robert Lewandowski schaffte. Der Norweger hielt einen Elfmeter des aktuellen Weltfußballers. Rune Jarstein, der bereits zwischen 2015 bis Sommer 2020 die Nummer Eins im Tor der Berliner war und zu Saisonbeginn von Alexander Schwolow abgelöst wurde, steht seit der Amtsübernahme von Cheftrainer Pal Dardai vor zwei Spieltagen wieder für Hertha zwischen den Pfosten.

4
Der Hauptstadtklub startete mit einem 3:0-Sieg gegen den FC Schalke 04 ins Jahr 2021. Insgesamt sprangen bisher vier Zähler aus den sieben Partien des Jahres heraus. Zuletzt musste sich die Hertha vier Mal in Serie geschlagen geben.

4
Vier seiner bislang fünf Saisontore erzielte Krzysztof Piatek als Einwechselspieler. Damit gehört der Pole zu den erfolgreichsten Jokern der Saison. Nur Sasa Kalajdzic erzielte ein Tor mehr, nachdem er von der Bank ins Spiel kam.

5
Bereits fünf Mal in dieser Saison beendete Hertha ein Spiel ohne Gegentor. Nur drei Teams spielten häufiger zu Null: RB Leipzig zehn Mal, der VfL Wolfsburg acht Mal und Borussia Dortmund sechs Mal.

9
Die Berliner haben in der aktuellen Spielzeit neun Zähler (zwei Siege, drei Unentschieden) auf fremden Plätzen gesammelt und damit einen mehr als im heimischem Olympiastadion.

24
Der Serbe Nemanja Radonjic ist neben Sami Khedira einer von zwei Winter-Neuzugängen der Hertha. Der Offensivspieler wechselte auf Leihbasis von Olympique Marseille in die Bundeshauptstadt. Für Marseille bestritt er in dieser Saison zwölf Ligaspiele und zwei Partien in der Champions League. Seine Rückennummer 24 entspricht auch seinem aktuellen Alter.

100
Sami Khedira steht an seiner alten Wirkungsstätte vor seinem 100. Bundesligaeinsatz. 98 Partien in der höchsten deutschen Spielklasse absolvierte der heute 33-Jährige zwischen 2006 und 2010 für den VfB, mit dem er 2007 Deutscher Meister wurde.

153
Seit zwei Spieltagen heißt der Hertha-Cheftrainer wieder Pal Dardai. Der Ungar betreute die Berliner in dieser Funktion schon zwischen Februar 2015 bis Sommer 2019. Bei seinem Amtsantritt im Jahr 2015 übernahm er das Team mit 18 Punkten auf Platz 17 und führte die Hertha damals noch zum Klassenverbleib und in den Folgejahren ins internationale Geschäft. Pal Dardai bringt es derzeit auf 153 Bundesligaspiele als Hertha-Cheftrainer, nur zwei Coaches betreuten die Alte Dame häufiger in der höchsten deutschen Spielklasse: Jürgen Röber zwischen 1997 und 2001 157 Mal und Helmut Kronsbein zwischen 1968 und 1974 sowie in der Saison 1979/1980 212 Mal. Darüber hinaus ist Pal Dardai Herthas Bundesliga-Rekordspieler mit 286 Einsätzen.

260
Matheus Cunha gehört hinter Wataru Endo (310 gewonnen Zweikämpfe) und Augsburgs Daniel Caliguri (280) zu den zweikampfstärksten Spielern der Liga. 260 Zweikämpfe hat der Brasilianer im bisherigen Saisonverlauf für sich entschieden. Zudem ist er Berlins torgefährlichster Spieler. Sechs Tore erzielte er selbst und drei bereitete er vor.

1701
Herthas Mittelfeldspieler Vladimir Darida absolviert nach Angaben der Deutschen Fußball-Liga die meisten intensiven Läufe von allen Bundesligaspielern. Ganze 1.701 hat der Tscheche davon in 19 Saisoneinsätzen aufzuweisen. Der 30-Jährige ist aber nicht nur zügig unterwegs, sondern sorgt auch immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Er legte schon fünf Mal einen Treffer für seine Mitspieler auf und ist damit Berlins bester Vorlagengeber.

VfB Stuttgart - Hertha BSC am Samstag, 13. Februar, von 15:30 Uhr an im VfB Liveticker