VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
eSports, 7. February 2020

VfB eSports sammelt wichtige Zähler

Drei Spieltage vor Ende der Spielzeit darf sich der VfB eSports weiter Hoffnung machen, sein Saisonziel Platz sechs zu erreichen. Grund dafür war der Auftritt gegen den Tabellennachbarn VfL Wolfsburg.

Marcel „Marlut“ Lutz startete den Spieltag gegen den direkten Tabellennachbarn Wolfsburg mit dem Duell auf der Xbox. Er war zwar der dominante Spieler, mehr als ein Alutreffer gelang ihm aber nicht – und so verlor er sein Match mit 0:1.

Lukas „Lukas__1004“ Seiler erging es dann auf der PlayStation besser. Gegen den aktuellen Nationaltrainer Benedikt „Salz0r“ Salzer gelang ihm die Führung, doch der erfahrene Wolfsburger kam noch zum Ausgleich. Somit endete die Partie mit 1:1. Um den Kontakt zur direkten Konkurrenz nicht zu verlieren, musste im 2 vs. 2 ein Sieg her. „Lukas_1004“ und Burak „burak_may“ May konnten die hohen Erwartungen erfüllen und gewannen mit 1:0.

Der VfB eSports konnte dementsprechend vier Punkte aus dem Duell mit den Wölfen mitnehmen und darf weiter hoffen, eine Platzierung in den Top sechs der Liga zu erreichen. Am kommenden Donnerstag steht das Duell mit dem direkten Konkurrenten VfL Bochum in den Studios von Pro7 MAXX an.

Dann heißt es ab 21:45 Uhr im Stream der DFL und ab 22:15 Uhr im TV die Daumen zu drücken.