VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Club, 11. January 2021

VfB und Aramark Deutschland kooperieren langfristig

Neues Gastrokonzept mit lokalen sowie regionalen Gastronomen und Erzeugern ab der Saison 2021/2022: Catering in der Mercedes-Benz Arena unter neuer Dachmarke „Cannstatt kocht by Aramark“.

Aramark Deutschland und der VfB Stuttgart haben ihre Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2036 verlängert. Im Rahmen dieser langfristigen Partnerschaft für das Catering der Mercedes-Benz Arena geht Aramark mit dem VfB konzeptionell gänzlich neue Wege und wird hierbei noch mehr auf Regionalität, Innovation, Frische und Nachhaltigkeit setzen und dabei auch lokale Gastronomen mit einbinden.

Starkes Duo: Aramark und Rauschenberger

Als starken lokalen Partner aus der Event- und Spitzengastronomie wird Aramark das Fellbacher Unternehmen „Rauschenberger“ mit an Bord nehmen. Das Angebot an den Arenakiosken und Foodtrucks sowie in den Business Bereichen wird ab der Saison 2021/2022 spürbar von neuen konzeptionellen Ansätzen geprägt sein und sich in den Folgejahren stetig weiterentwickeln. Mit der Fertigstellung des Umbaus der Haupttribüne der Mercedes-Benz Arena zur Fußball-Europameisterschaft 2024 wird hierfür auch die neue, in den neuen Tribünenkörper integrierte Vollküche genutzt werden.

Gemeinsame Marke für mehr Regionalität und Nachhaltigkeit

Ab der neuen Spielzeit wird das Catering-Angebot in der Mercedes-Benz Arena unter der Marke „Cannstatt kocht by Aramark“ geführt – diese wird bewusst eine starke lokal und regional geprägte Note besitzen. Dazu führt Aramark Deutschland, 2019 ausgezeichnet als Caterer des Jahres, neben der Zusammenarbeit mit Rauschenberger auch bereits Gespräche mit weiteren Gastronomiebetrieben aus Stuttgart und der Region sowie Lebensmittelproduzenten, Lieferanten und Erzeugern aus Baden-Württemberg. Die beiden absoluten Klassiker jeder Stadiongastronomie, das Stadionbier und die Rote Wurst werden damit zukünftig von neuen regionalen Partnern stammen. Neben dem offiziellen Bierpartner „Stuttgarter Hofbräu“, soll in Zukunft die „Stadionrote“ exklusiv für die Besucher in der Mercedes-Benz Arena von einem regionalen Erzeuger hergestellt werden. Der VfB Stuttgart investiert damit ganz bewusst in Regionalität, Frische und Qualität. 

Umfassende Investition in eine gemeinsame Zukunft

Die geschlossene Partnerschaft ist in fast allen Eckpunkten komplett neu und bewegt sich wirtschaftlich für den VfB Stuttgart wie auch Aramark Deutschland in ganz neuen Dimensionen. Aramark engagiert sich langfristig und investiert umfassend. Diese Investitionen fließen in die konzeptionelle Neuausrichtung und den Arena-Umbau.

Einbindung der Wünsche und Ideen von VfB Fans

Ein wichtiger Teil der konzeptionellen Ausrichtung ist auch, in den kommenden Monaten VfB Fans und Dauerkarteninhaber aktiv in die Gestaltung neuer Cateringideen und Speiseangebote miteinzubinden. Hierfür sind verschiedenste Beteiligungs- und Feedbackformate derzeit in Planung, die nicht nur zum Start hin erfolgen sollen, sondern regelmäßig wiederkehrend. Auch für Businesskunden sind ähnliche Formate vorgesehen. Aramark Deutschland wird mit dem VfB in nächster Zeit noch weitere Informationen bekanntgeben.

Jürgen Vogl, Vorsitzender der Geschäftsführung Aramark Deutschland: „Der VfB und Aramark sind bereits seit zehn Jahren partnerschaftlich verbunden und arbeiten gut zusammen. Das ist ein stabiles Fundament auf dem wir mit dieser in praktisch allen Eckpunkten komplett neuen Form der Partnerschaft ab dem Sommer 2021 aufsetzen werden. Wir möchten gemeinsam mit dem VfB in der Mercedes-Benz Arena Stuttgart mit einem neuen Konzept, mit lokalen und regionalen Unternehmen, mit einer gänzlich neuen Marke sowie ab 2024 auch mit einer topmodernen Infrastruktur etwas schaffen, das es bislang so noch nicht gibt. Auch wenn dies ein großes Ziel, eine große Herausforderung ist, sind wir davon überzeugt, dies zusammen mit dem VfB Stuttgart schaffen zu können und engagieren uns deshalb auch so langfristig und umfassend am Standort Stuttgart.“

Claus Vogt, Aufsichtsratsvorsitzender VfB Stuttgart 1893 AG: „Es ist ein großartiges Zeichen, dass Aramark Deutschland gerade in diesen Zeiten mit einem langjährigen Vertrag ein klares Bekenntnis zum VfB Stuttgart abgegeben hat. Wir freuen uns auch über die Neuausrichtung mit viel regionalen Angeboten, der Zusammenarbeit mit lokalen Gastronomen und dem speziellen Bewusstsein auf Frische und Nachhaltigkeit. Der Aufsichtsrat sieht hierin eine wichtige Weichenstellung, von der alle nachhaltig profitieren werden und die ein weiteres Alleinstellungsmerkmal unserer sportlichen Heimat darstellen wird.“

Thomas Hitzlsperger, Vorstandvorsitzender VfB Stuttgart 1893 AG: „Diese neue langfristige Partnerschaft bringt dem VfB Stuttgart und Aramark Deutschland nicht nur wirtschaftliche Planungssicherheit und bietet neue Wachstumsmöglichkeiten, sie steht auch klar im Zeichen eines neuen Denkens und Handelns für mehr Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Der VfB hat sich wie auch Aramark in den vergangenen Jahren bereits auf den Weg zu noch verantwortungsvollerem, ressourcenschonenderem Arbeiten gemacht und zusammen erreichen wir mit dieser Partnerschaft einen weiteren großen Meilenstein.“