VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Akademie, 28. October 2019

In der VfB Nachwuchsarbeit steht der ganze Mensch im Fokus

Wie ist die Nachwuchsarbeit beim VfB Stuttgart organisiert? Nach welchen Kriterien nimmt man dort junge Talente in den Blick und wie bildet man sie aus? Welche Werte bekommen die Nachwuchsspieler mit auf den Weg und nach welchen Maßstäben werden Hochleistungs-Teams beim VfB Stuttgart auf und jenseits des Rasens aufgebaut? Diese und viele weitere Fragen standen im Mittelpunkt des Vortrages von Markus Rüdt. Der ehemalige administrative Leiter des Nachwuchsleistungszentrums und jetzige Direktor Sportorganisation im Ressort des Vorstandsvorsitzenden Thomas Hitzlsperger war am 17. Oktober 2019 auf Einladung der VfB Stuttgart Akademie in die Event Box der Mechatronik Soccer Lounge gekommen, um zum Thema „Aufbau und Entwicklung von Hochleistungsteams“ zu sprechen. Ein Thema, das bei den Besuchern auf großes Interesse stieß.

Markus Rüdt erläuterte zunächst die Organisation des Nachwuchsleistungszentrums und die dortige Philosophie. So stehen bei der Arbeit mit den jungen Nachwuchstalenten neben dem Sport, gleichermaßen auch die schulische/berufliche Entwicklung und die Persönlichkeitsbildung im Mittelpunkt. Klare Werte wie Leidenschaft, Respekt und Teamgeist, die gemeinsam mit den Jugendspielern erarbeitet wurden, prägen das Verhalten auf und neben dem Fußballplatz. Über allem steht die gemeinsame Vision des Clubs, wieder aus der Kraft der eigenen Jugend international Fußball zu spielen.

Wie wichtig gut aufeinander abgestimmte Teams für den Erfolg im Fußball sind, erläuterte Markus Rüdt anhand von mehreren Beispielen. Dabei sind die Teams hinter den Teams auf dem Platz - wie beispielsweise die Trainer und Betreuer - genauso wichtig, wie die Frage, welche Kompetenzen man für die erfolgreiche Organisation und Weiterentwicklung eines Nachwuchsleistungszentrums benötigt. Vieles davon kann, so Rüdt, durch ein optimales Zusammenspiel der Teammitglieder gesteuert werden. Beim Aufbau und der Entwicklung von Hochleistungsteams stehen deshalb vor allem die Fragen „Welche Art von Team möchte ich aufbauen? Welche Anforderungen habe ich an die einzelnen Teammitglieder? Und mit welchen Persönlichkeitsstrukturen habe ich es zu tun?“ im Mittelpunkt.

Da sich die unterschiedlichen Persönlichkeitstypen gewinnbringend ergänzen müssen, geht jeder Teambildung – auch beim VfB Stuttgart - eine intensive Persönlichkeitsanalyse voraus. Auch die Fragen „Wie führe ich eine Person und wie motiviere ich sie?“, hängen, so Markus Rüdt, entscheidend vom jeweiligen Persönlichkeitstyp ab.

Am Ende seines Vortrags ging er auf die verschiedenen Teamentwicklungsphasen ein, die ein Team in der Regel durchläuft und die Frage, wie Teams in diesen Phasen idealerweise zu führen sind.

Für viele Besucher – darunter auch viele Teilnehmer der VfB Stuttgart Akademie – folgte aus dem Vortrag die Erkenntnis, dass das, was für Teams im Fußball gilt, im Grundsatz auch auf die eigene Berufswelt oder den Alltag übertragen werden kann. Beeindruckt war das Publikum zudem vom ganzheitlichen Ansatz, der hinter der Nachwuchsarbeit des VfB Stuttgart steckt.

Die VfB Stuttgart Akademie dankt Markus Rüdt für seinen Vortrag, der nicht nur von viel Detailkenntnis und Erfahrung, sondern vor allem auch von sehr viel Herzblut für seine Arbeit geprägt war.  

Teilnehmern der VfB Stuttgart Akademie steht das Vortrags- und Veranstaltungsprogramm kostenlos zur Verfügung. Wenn auch Du Dich über die Akademie informieren und eine Veranstaltung besuchen möchtest, findest Du hier weitere Informationen