Werde Dunkelroter!
VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart

16. Mai 1992

Herzschlagfinale

Das Finale der Bundesligasaison 1991/1992 ist an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Punktgleich starten der VfB, Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund in den letzten Spieltag. Nur aufgrund des Torverhältnisses liegt die Frankfurter Eintracht auf dem ersten Tabellenplatz, dahinter folgen der VfB auf Rang zwei und Borussia Dortmund. Alle drei Mannschaften haben ihr letztes Bundesligaspiel auswärts zu absolvieren. Eintracht Frankfurt tritt bei den stark abstiegsgefährdeten Rostockern gegen den vermeintlich leichtesten Gegner an, während Borussia Dortmund beim MSV Duisburg gastiert. Der VfB hingegen hat das Team von Bayer Leverkusen vor der rot umringten Brust, das sich mit einem Sieg noch für den UEFA-Cup qualifizieren kann.


Während jedoch die Hessen mit 1:2 bei Hansa Rostock verlieren, siegt das Team von Trainer Christoph Daum in einem legendären Spiel nach Rückstand durch Tore von Fritz Walter (43.) und Kapitän Guido Buchwald (86.) mit 2:1 bei Bayer Leverkusen. Aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses gegenüber den ebenfalls siegreichen Borussen aus Dortmund holt der VfB somit sensationell zum vierten Mal die Meisterschale nach Stuttgart. Doppelten Grund zum Jubeln hat dabei VfB Torjäger Fritz Walter, der in der Spielzeit 1991/1992 mit 22 Treffern nach Jürgen Klinsmann zweiter Bundesliga-Torschützenkönig in der VfB Geschichte wird.