VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Bundesliga, 16. Dezember 2017

Die Stimmen zum Spiel

Die Protagonisten beim VfB sind sich einig: So bitter die 0:1-Niederlage gegen Bayern München ist, es lässt sich aber auch etwas Positives aus dem Spiel ziehen.

Hannes Wolf: „Für uns war das heute ein Spiegelbild der vergangenen Wochen. Wir waren nah dran, aber haben keine Punkte geholt. Chadrac Akolo übernimmt in der Situation beim Elfmeter Verantwortung, deshalb keinen Vorwurf an ihn. Wir haben mit einer guten Aggressivität gespielt ohne dabei unfair zu agieren. Wir haben nicht alles verteidigt bekommen, weil das für uns auch nicht möglich ist, aber wir haben sehr viel verteidigt bekommen. Nach dem Gegentor haben wir alles riskiert. Mit dem Elfmeter wurden wir für diese Phase kurz belohnt, haben diese Chance aber nicht genutzt. Wir gehen nun mit einer schwierigen, aber auch lösbaren Situation in die Rückrunde – der stellen wir uns."

Jupp Heynckes: „Die Zuschauer haben heute ein hochinteressantes Spiel gesehen. Es waren alle Zutaten drin, die man in einem Spitzenspiel erwartet. Der VfB hat nicht nur eine junge, sondern auch eine hungrige und laufstarke Truppe. Hannes Wolf hat das Team taktisch gut eingestellt, deshalb war es für uns nicht einfach zu gewinnen. Ich finde, dass beide Mannschaften klasse gespielt haben. Deshalb auch mein Kompliment an den VfB. Wenn man die Mannschaft so spielen sieht, kann man nicht verstehen, warum sie so wenig Punkte hat.“

Michael Reschke: „Die Mannschaft hätte sich heute einen Punkt verdient gehabt.  Es war stark, wie die Jungs gekämpft und sich in jeden Zweikampf geworfen haben. Man sieht, dass die Einstellung stimmt, es fehlen die Punkte."

Simon Terodde: „Das war heute ein richtig gutes Spiel von uns. Schade, dass wir uns nicht schon in der ersten Halbzeit für unseren Einsatz belohnt haben. Es ist natürlich extrem bitter, dass wir kurz vor Schluss die Chance auf den Ausgleich nicht nutzen."

Ron-Robert Zieler: „Die Enttäuschung ist natürlich groß, denn die Mannschaft hat eine starke Leistung gezeigt und heute wirklich hart gearbeitet. Auch nach dem Rückstand haben wir Charakter gezeigt und nicht aufgegeben – das müssen wir heute aus der Partie mitnehmen."

Dennis Aogo: „Wir wollten es den Bayern schwer machen, das ist uns gelungen. Auch wenn es nicht für Punkte gereicht hat, müssen wir heute mit einem positiven Gefühl aus dem Spiel gehen und am Dienstag beim Pokalspiel in Mainz ähnlich energisch auftreten."

Timo Baumgartl: „Wir haben heute eine starke Leistung gezeigt, sowohl die Offensive, als auch die Defensive. Es hat aber leider das nötige Quäntchen gefehlt. Spielerisch haben wir eine gute Hinrunde gespielt, die Punkte spiegeln das aber nicht wider.

SPIELPLAN

31. Spieltag, 20.04.2018 - 22.04.2018

20.04.Freitag, 20. April 2018 20:30 Uhr Borussia M´gladbach BMG : VfL Wolfsburg WOB 3:03:0 (3:0)
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr VfB Stuttgart VfB : SV Werder Bremen SVW -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr Eintracht Frankfurt SGE : Hertha BSC BSC -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr RasenBallsport Leipzig RBL : TSG Hoffenheim TSG -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr Hamburger SV HSV : SC Freiburg SCF -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr Hannover 96 H96 : FC Bayern München FCB -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 18:30 Uhr Borussia Dortmund BVB : Bayer 04 Leverkusen B04 -:--:-
22.04.Sonntag, 22. April 2018 15:30 Uhr FC Augsburg FCA : 1. FSV Mainz 05 M05 -:--:-
22.04.Sonntag, 22. April 2018 18:00 Uhr 1. FC Köln KOE : FC Schalke 04 S04 -:--:-
TABELLE
SPIELE S U N TORE DIFF PKT
1. FC Bayern München 30 24 3 3 81:22 +59 75
2. FC Schalke 04 30 16 7 7 47:33 +14 55
3. Leverkusen 30 14 9 7 55:37 +18 51
4. Dortmund 30 14 9 7 57:41 +16 51
5. RasenBallsport Leipzig 30 13 8 9 45:42 +3 47
6. TSG Hoffenheim 30 12 10 8 55:42 +13 46
7. E. Frankfurt 30 13 7 10 41:37 +4 46
8. M'gladbach 31 12 7 12 42:48 -6 43
9. Hertha BSC 30 9 12 9 35:35 0 39
10. VfB Stuttgart 30 11 6 13 27:35 -8 39
11. FC Augsburg 30 9 10 11 38:40 -2 37
12. Werder Bremen 30 9 10 11 34:36 -2 37
13. Hannover 96 30 9 9 12 38:44 -6 36
14. VfL Wolfsburg 31 5 15 11 30:40 -10 30
15. 1. FSV Mainz 05 30 7 9 14 32:47 -15 30
16. SC Freiburg 30 6 12 12 26:50 -24 30
17. Hamburger SV 30 5 7 18 23:48 -25 22
18. 1. FC Köln 30 5 6 19 29:58 -29 21