VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart 1893 e.V.
Profis, 15. Juni 2017

Toni Sunjic verlässt den VfB

Der 28-jährige Innenverteidiger, der nach Palermo ausgeliehen war, wechselt mit sofortiger Wirkung nach Russland und schließt sich Dynamo Moskau an.

Toni Sunjic, der in der Rückrunde an den italienischen Verein US Palermo ausgeliehen war, kehrt nicht mehr nach Stuttgart zurück. Der 28-jährige Innenverteidiger wechselt mit sofortiger Wirkung in die russische Liga und schließt sich Dynamo Moskau an. Über die Transfermodalitäten haben die beiden Vereine Stillschweigen vereinbart.

Im August 2015 wechselte Toni Sunjic vom russischen Klub Kuban Krasnodar an den Neckar und streifte sich beim Auswärtsspiel in Berlin am 12. September 2015 zum ersten Mal das VfB Trikot über. Bei seinem Debüt im Berliner Olympiastadion erzielte der 23-fache bosnische Nationalspieler gleich seinen ersten Bundesligatreffer. Es folgten weitere 18 Partien im deutschen Fußball-Oberhaus.

In der 2. Bundesliga bestritt Toni Sunjic zehn Spiele (zwei Tore) für den Verein mit dem Brustring. Im DFB-Pokal kam der 1,93m große Innenverteidiger zu fünf Einsätzen für den VfB und erzielte einen Treffer im Pokalwettbewerb.

Sportvorstand Jan Schindelmeiser: „Toni hatte in Stuttgart keine leichte Zeit. Er hat sich aber als tadelloser Sportsmann gezeigt. Wir freuen uns, dass Toni nun in Moskau eine neue Aufgabe gefunden hat und wünschen ihm hierfür alles Gute und viel Erfolg."