VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart

Claus Günter Vogt

Der Kandidat für das Amt des Präsidenten des VfB Stuttgart 1893 e.V. im Portrait.

Name Claus Günter Vogt
Geboren in Nürtingen am Neckar
Geboren am 12. August 1969
Wohnhaft in Waldenbuch-Glashütte
VfB Mitglied seit 1984 über den Vater, seit 2005 die Kinder und seit 2015 mit der gesamten Familie
Privates/Hobbies Familie, Freunde, Fußball, Golfen, Skifahren, Reisen, Menschen kennenlernen
Aktueller Beruf Geschäftsführender Gesellschafter
Werdegang Maschinenbau, Umweltschutztechnik Fachrichtung Verfahrenstechnik, Haniel Konzern, METRO Group, Intesia Group Holding, www.intesia.com
Weitere Ehrenämter VfB Mitglied im Ausschuss für Vereinsentwicklung, FC PlayFair! Initiator, Gründer und 1. Vorsitzender des Vereins für Integrität im Profifußball e.V. www.fcplayfair.org

Was verbindet Sie mit dem VfB Stuttgart?
Der VfB ist für mich emotionale und sportliche Heimat und somit ein wichtiger Teil meines Lebens. Seit Jahren bin ich im Mitgliederausschuss des Vereins, Dauerkarteninhaber und Business Partner und somit ein Teil der VfB Familie.

Motivation für die Kandidatur?
Der VfB ist ein wunderbarer Verein, der viele Menschen vereint und für Werte steht, die ich in meinem Leben auch fest verankert habe. Der VfB emotionalisiert die Menschen, im Schnitt haben wir 50.000 Fans in unserem Stadion. Ich möchte mithelfen und als Vorbild vorangehen, damit wir wieder erfolgreich und stolz auf unseren VfB sein können.

Wie sieht Ihr erster Arbeitstag als VfB Präsident aus?
Als erstes würde ich mich bei den Mitarbeitern/Innen und Vereinsverantwortlichen vorstellen, um jeden kennenzulernen und alle um Unterstützung bitten. Nur gemeinsam werden WIR unsere Ziele erreichen. Aber auch bei Trainern und Mannschaften, den Organen und Gremien möchte ich mich persönlich vorstellen und diese kennenlernen. Eine schnelle und gute Bindung zu allen beim VfB hat für mich höchste Priorität.

Was befähigt Sie besonders für das Amt des Präsidenten?
Das Amt verlangt verschiedene Anforderungen. Drei möchte ich hervorheben: Wirtschaftliche Kenntnisse – Mit meiner eigenen Firma Intesia habe ich ein mittelständisches Unternehmen aufgebaut, welches europaweit sehr erfolgreich in der Immobilienbewirtschaftung tätig ist. Ein gutes und seriöses Bild in der Öffentlichkeit – Durch meine Aufgaben in meiner Firma und mein Ehrenamt beim FC PlayFair! e.V. bin ich es gewohnt, mich öffentlich gut und sicher zu bewegen und ein Unternehmen und einen Verein positiv zu repräsentieren. Sportliche Ruhe – und keine Hektik zu verbreiten. Besonnen und vertrauensvoll handeln. Ein geschlossenes Bild nach außen zeigen. Die sportliche Leitung und die Mannschaft verdienen das Vertrauen und die volle Unterstützung, um die Ziele erreichen zu können.
Teamwork und eine gute Arbeitsatmosphäre sind mir dabei sehr wichtig.