VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Bundesliga, 14. April 2018

Die Stimmen zum Spiel

Die VfB Akteure sind nach dem Unentschieden gegen Hannover enttäuscht, dass es nicht zum Sieg gereicht hat.

Tayfun Korkut: „Wir haben in der zweiten Hälfte im Grunde nicht viel zugelassen, gehen in Führung und müssen das zweite Tor machen. Die Gelegenheiten dazu hatten wir. Wir hatten die Möglichkeit, mit einem Sieg über die Ziellinie zu gehen. Das ist uns heute leider nicht gelungen. Dennoch haben wir sehr, sehr gute vergangene Wochen gehabt, der die Mannschaft immer wieder alles abgerufen hat. Das dürfen wir nicht vergessen. Mit nun 39 Punkten sind wir ganz nah dran. Nächste Woche Samstag haben wir wieder ein Heimspiel, in dem wir es besser machen und einen Sieg feiern wollen. Das ist das Ziel in der anstehenden Woche.“

André Breitenreiter: „Wir sind in das Spiel reingegangen und wollten von Beginn an zeigen, was uns stark macht. Beim Spiel gegen den Ball ist uns ganz gut gelungen. In der ersten Hälfte hatten beide Teams, wir durch Martin Harnik, der VfB durch Mario Gomez jeweils eine Chance. Wir hatten im ersten Durchgang deutlich weniger Ballbesitz, weil es der VfB einerseits gut gemacht hat, andererseits haben wir aber auch die Bälle zu leicht hergegeben. Da hätten wir ruhiger am Ball sein müssen. In die zweite Hälfte starten wir mit einer Doppelchance und kassieren kurz darauf das Gegentor. Die Mannschaft hat aber Moral gezeigt, wie schon in anderen Spielen auch schon. Der Ausgleich ist zu dem Zeitpunkt vielleicht etwas glücklich, aber nicht ganz unverdient.“

Ron-Robert Zieler: „Es ist sehr ärgerlich, dass wir den Sieg hergegeben haben. Es war bis in die Schlussphase ein für uns typischer Spielverlauf. Wir haben lange 1:0 geführt und nur wenig zugelassen. Umso ärgerlicher ist es, dass wir den Vorsprung nicht über die Zeit retten konnten. Beim Ausgleich dachte ich, dass ich die Flanke abfangen kann. Ich mache einen Schritt nach vorne, durch den ich dann nicht mehr an den Kopfball komme.“

Dennis Aogo: „Wenn man den Sieg so spät hergibt, überwiegt die Enttäuschung. Beide Mannschaften haben sich schwergetan, Chancen herauszuspielen. Gegen Ende waren wir viel zu passiv und haben viele Bälle in den Strafraum zugelassen. Daraus müssen wir unsere Lehren ziehen. Wir müssen uns an die eigene Nase greifen, weil wir den Ball nicht vom eigenen Tor ferngehalten haben.“

Daniel Ginczek: „Wir wollten heute den finalen Schritt machen. Wir haben nicht viel zugelassen und Erik hat uns mit einem schönen Schuss in Führung gebracht. Dass wir den Ausgleich so spät noch kassieren, ist enttäuschend.“

SPIELPLAN

31. Spieltag, 20.04.2018 - 22.04.2018

20.04.Freitag, 20. April 2018 20:30 Uhr Borussia M´gladbach BMG : VfL Wolfsburg WOB -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr VfB Stuttgart VfB : SV Werder Bremen SVW -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr Eintracht Frankfurt SGE : Hertha BSC BSC -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr RasenBallsport Leipzig RBL : TSG Hoffenheim TSG -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr Hamburger SV HSV : SC Freiburg SCF -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr Hannover 96 H96 : FC Bayern München FCB -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 18:30 Uhr Borussia Dortmund BVB : Bayer 04 Leverkusen B04 -:--:-
22.04.Sonntag, 22. April 2018 15:30 Uhr FC Augsburg FCA : 1. FSV Mainz 05 M05 -:--:-
22.04.Sonntag, 22. April 2018 18:00 Uhr 1. FC Köln KOE : FC Schalke 04 S04 -:--:-
TABELLE
SPIELE S U N TORE DIFF PKT
1. FC Bayern München 30 24 3 3 81:22 +59 75
2. FC Schalke 04 30 16 7 7 47:33 +14 55
3. Leverkusen 30 14 9 7 55:37 +18 51
4. Dortmund 30 14 9 7 57:41 +16 51
5. RasenBallsport Leipzig 30 13 8 9 45:42 +3 47
6. TSG Hoffenheim 30 12 10 8 55:42 +13 46
7. E. Frankfurt 30 13 7 10 41:37 +4 46
8. M'gladbach 30 11 7 12 39:48 -9 40
9. Hertha BSC 30 9 12 9 35:35 0 39
10. VfB Stuttgart 30 11 6 13 27:35 -8 39
11. FC Augsburg 30 9 10 11 38:40 -2 37
12. Werder Bremen 30 9 10 11 34:36 -2 37
13. Hannover 96 30 9 9 12 38:44 -6 36
14. VfL Wolfsburg 30 5 15 10 30:37 -7 30
15. 1. FSV Mainz 05 30 7 9 14 32:47 -15 30
16. SC Freiburg 30 6 12 12 26:50 -24 30
17. Hamburger SV 30 5 7 18 23:48 -25 22
18. 1. FC Köln 30 5 6 19 29:58 -29 21