VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Bundesliga, 14. April 2018
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Sven Jablonski 57131
1
Tore
1
12
Torschüsse
10
10
Ecken
4
12
Fouls
11
52.80
Ballbesitz in %
47.20
-
Abseits
-
1
Gelb
2
-
Gelb-Rot
-
-
Rot
-

AUFSTELLUNG

16 TO
Ron-Robert Zieler
2 VE
Emiliano Insua
3 VE
Dennis Aogo
5 VE
Timo Baumgartl
21 VE
Benjamin Pavard
28 VE
Holger Badstuber
32 VE
Andreas Beck
17 MF
Erik Thommy
20 MF
Christian Gentner
27 ST
Mario Gomez
33 ST
Daniel Ginczek

ERSATZBANK

13 TO
Jens Grahl
35 VE
Marcin Kaminski
23 MF
Orel Mangala
24 MF
Dzenis Burnic
31 MF
Berkay Özcan
34 MF
Jacob Bruun Larsen
14 ST
Anastasios Donis

TRAINER

Tayfun Korkut

AUFSTELLUNG

1 TO
Philipp Tschauner
3 VE
Miiko Albornoz
4 VE
Julian Korb
15 VE
Timo Hübers
20 VE
Salif Sané
11 MF
Felix Klaus
18 MF
Iver Fossum
27 MF
Pirmin Schwegler
13 ST
Ihlas Bebou
14 ST
Martin Harnik
24 ST
Niclas Füllkrug

ERSATZBANK

23 TO
Michael Esser
2 VE
Josip Elez
22 VE
Matthias Ostrzolek
6 MF
Marvin Bakalorz
10 MF
Sebastian Maier
37 MF
Noah Joel Sarenren Bazee
26 ST
Kenan Karaman

TRAINER

André Breitenreiter

TORE

53. Min 17 Thommy 3 Aogo
90 + 1. Min 24 Füllkrug 3 Albornoz
17Thommy 3Aogo 53. Min
90 + 1. Min 24Füllkrug 3Albornoz

AUSWECHSLUNGEN

46. Min 32 Beck 23 Mangala
65. Min 11 Klaus 26 Karaman
75. Min 17 Thommy 31 Özcan
78. Min 18 Fossum 37 Sarenren Bazee
85. Min 4 Korb 10 Maier
32Beck 23Mangala 46. Min
65. Min 11Klaus 26Karaman
17Thommy 31Özcan 75. Min
78. Min 18Fossum 37Sarenren Bazee
85. Min 4Korb 10Maier

KARTEN

41. Min 11 Klaus
64. Min 4 Korb
88. Min 33 Ginczek
41. Min 11Klaus
64. Min 4Korb
33Ginczek 88. Min
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Sieg knapp verpasst

Der VfB teilt sich an diesem Samstag mit Hannover 96 die Punkte. Das Team von Tayfun Korkut führt lange, muss aber kurz vor dem Schlusspfiff noch den 1:1-Ausgleich hinnehmen.

Der Rückschlag bei einer über weite Strecken guten Partie des VfB kam kurz vor Schluss durch den Gegentreffer von Niclas Füllkrug. So musste sich die Mannschaft mit dem roten Brustring am Ende gegen Hannover 96 mit 1:1 die Punkte teilen. Dabei sah es lange Zeit so aus, als könne die Elf des Cheftrainers Tayfun Korkut die 40-Punkte-Marke knacken. Erik Thommy hatte den VfB kurz nach dem Seitenwechsel in Führung gebracht.  


Ausgangslage

Für beide Mannschaften ging am vergangenen Spieltag eine Serie zu Ende – zum Leidwesen des VfB, zur Freude von Hannover. Die Mannschaft von Tayfun Korkut unterlag am vergangenen Sonntag nach acht ungeschlagenen Partien (fünf Siege, drei Unentschieden) in Dortmund mit 0:3. Die Niedersachsen beendeten indes ihre Durststrecke von sechs sieglosen Begegnungen (ein Unentschieden¸ fünf Niederlagen) mit einem 2:1-Heimsieg gegen den SV Werder Bremen. Mit 38 Zählern empfing die Wasenelf als Tabellenneunter die 96er, die ihrerseits 35 Zähler auf dem Konto hatten und vor dem 30. Spieltag auf Platz 13 rangierten. Beide Mannschaften wollten mit einem Sieg den Abstand auf die Abstiegsränge vergrößern.

Personal

Auf Seiten des VfB gab es eine personelle Änderung im Vergleich zur Partie in Dortmund. Für den gelbgesperrten Santiago Ascacibar kehrte Timo Baumgartl in die Anfangsformation zurück. Der Innenverteidiger hatte in den vergangenen Wochen wegen einer leichten Gehirnerschütterung gefehlt. Chadrac Akolo gehörte indes an diesem Samstag wegen eines grippalen Infekts nicht zum VfB Aufgebot.

Drei Wechsel in der Anfangsformation gab es derweil bei den Gästen. Julian Korb, Timo Hübers, und Pirmin Schwegler liefen für Oliver Sorg (nicht im Kader), Marvin Bakalorz und Josip Elez (beide Bank) auf. Für den 21-jährigen Timo Hübers war es der erste Bundesliga-Einsatz.

Davon abgesehen gab es an diesem Samstagnachmittag einige Wiedersehen in der Mercedes-Benz Arena. Beim VfB blicken Chefcoach Tayfun Korkut, sein Co-Trainer Steven Cherundolo und der Torhüter Ron-Robert Zieler auf eine Vergangenheit bei den Niedersachsen zurück. Auf der Gegenseite trug Martin Harnik schon das Trikot mit dem roten Brustring und auch der Manager Horst Heldt ist an der Mercedesstraße bestens bekannt.

Spielverlauf
7. Minute Der VfB startet überlegen in die Partie. Die ersten Torschüsse für das Team von Tayfun Korkut gibt Erik Thommy ab. Der Mittelfeldspieler mit der Rückennummer 17 probiert es zunächst mit einem Freistoß, den die Hannoveraner Abwehrmauer aber zur Ecke klärt. Nach dieser zieht der 23-Jährige von der Strafraumgrenze ab, setzt seinen Abschluss aber etwas zu hoch an, sodass der Ball über das Tor fliegt.
10. Minute Auch an der nächsten guten Offensivaktion des VfB ist Erik Thommy beteiligt. Er tritt einen Eckball von der linken Seite vor das gegnerische Tor. Am kurzen Pfosten kommt Mario Gomez zum Kopfball, wie in der Szene zuvor fliegt der Ball über die Latte des gegnerischen Tors.
14. Minute Nach knapp einer Viertelstunde die erste gefällige Angriffsaktion der Hannoveraner: Ausgangspunkt ist ein Eckball, den Timo Hübers per Kopf verlängert, am langen Pfosten klärt die VfB Defensive vor dem Gäste-Spieler Felix Klaus.
24. Minute Die beste Gelegenheit des VfB im ersten Durchgang leitet Dennis Aogo mit einem Pass aus dem Mittelfeld auf Mario Gomez ein. Der Nationalstürmer lässt seinen Gegenspieler aussteigen, probiert es mit einem flachen Schuss aufs kurze Ecke, scheitert aber an dem 96-Torhüter Philipp Tschauner.
40. Minute Erik Thommy probiert es erneut aus der Distanz. Die Direktabnahme an der Grenze des Sechzehnmeterraums pariert Philipp Tschauner. Fünf Minuten später beendet der Schiedsrichter Sven Jablonski die erste Hälfte pünktlich, in der der VfB die besseren Gelegenheit hat und vor allem in der Anfangsphase das aktivere Team ist.
46. Minute In der Halbzeit muss Tayfun Korkut einen Wechsel vornehmen. Für Andreas Beck geht es nach einem Schlag aufs Knie nicht weiter. Für ihn kommt Orel Mangala in die Partie.
48. Minute Die erste Gelegenheit des zweiten Durchgang haben indes die Gäste. Den Schuss von Felix Klaus wehrt Ron-Robert Zieler zur Seite ab, wo Niclas Füllkrug zum Nachuss kommt, aus aussichtsreicher Position aber deutlich verzieht.
53. Minute Das Tor fällt dann kurz darauf auf der Gegenseite. Erik Thommy bringt den VfB mit einem sehenswerten Schlenzer in Führung.
75. Minute Der VfB hat die Partie weitestgehend unter Kontrolle und lässt kaum Chancen des Gegners. Im Angriff kann sich das Team von Tayfun Korkut aber ebenfalls keine ganz zwingenden Chancen erarbeiten.
85. Minute Die Chance für den VfB zum 2:0. Christian Gentner köpft aber am langen Pfosten vorbei.
90. Minute Es war nicht mehr lange zu spielen und der Sieg für den VfB zum Greifen nahe, doch dann köpft Niclas Füllkrug für Hannover in der Nachspielzeit zum Ausgleich ein. Kurz darauf ist Schluss.

Dennis Aogo:

Wenn man den Sieg so spät hergibt, überwiegt die Enttäuschung. Beide Mannschaften haben sich schwergetan, Chancen herauszuspielen. Gegen Ende waren wir viel zu passiv und haben viele Bälle in den Strafraum zugelassen. Daraus müssen wir unsere Lehren ziehen. Wir müssen uns an die eigene Nase greifen, weil wir den Ball nicht vom eigenen Tor ferngehalten haben.

Fazit

Die VfB Spieler präsentierten sich gegen Hannover 96 einsatzfreudig, kämpferisch und mit Erik Thommy auch zielsicher. Das 1:0 zu Beginn des zweiten Durchgangs war verdient und die Wasenelf verteidigte ihren Vorsprung lange Zeit, ohne große Chancen des Gegners zuzulassen – bis zur Nachspielzeit, als letztlich doch noch der Ausgleich fiel. Unterm Strich wäre für das Team von Tayfun Korkut an diesem Nachmittag mehr drin gewesen, als dieser eine Zähler.

30. Spieltag: VfB - Hannover 96
SPIELPLAN

31. Spieltag, 20.04.2018 - 22.04.2018

20.04.Freitag, 20. April 2018 20:30 Uhr Borussia M´gladbach BMG : VfL Wolfsburg WOB -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr VfB Stuttgart VfB : SV Werder Bremen SVW -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr Eintracht Frankfurt SGE : Hertha BSC BSC -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr RasenBallsport Leipzig RBL : TSG Hoffenheim TSG -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr Hamburger SV HSV : SC Freiburg SCF -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 15:30 Uhr Hannover 96 H96 : FC Bayern München FCB -:--:-
21.04.Samstag, 21. April 2018 18:30 Uhr Borussia Dortmund BVB : Bayer 04 Leverkusen B04 -:--:-
22.04.Sonntag, 22. April 2018 15:30 Uhr FC Augsburg FCA : 1. FSV Mainz 05 M05 -:--:-
22.04.Sonntag, 22. April 2018 18:00 Uhr 1. FC Köln KOE : FC Schalke 04 S04 -:--:-
TABELLE
SPIELE S U N TORE DIFF PKT
1. FC Bayern München 30 24 3 3 81:22 +59 75
2. FC Schalke 04 30 16 7 7 47:33 +14 55
3. Leverkusen 30 14 9 7 55:37 +18 51
4. Dortmund 30 14 9 7 57:41 +16 51
5. RasenBallsport Leipzig 30 13 8 9 45:42 +3 47
6. TSG Hoffenheim 30 12 10 8 55:42 +13 46
7. E. Frankfurt 30 13 7 10 41:37 +4 46
8. M'gladbach 30 11 7 12 39:48 -9 40
9. Hertha BSC 30 9 12 9 35:35 0 39
10. VfB Stuttgart 30 11 6 13 27:35 -8 39
11. FC Augsburg 30 9 10 11 38:40 -2 37
12. Werder Bremen 30 9 10 11 34:36 -2 37
13. Hannover 96 30 9 9 12 38:44 -6 36
14. VfL Wolfsburg 30 5 15 10 30:37 -7 30
15. 1. FSV Mainz 05 30 7 9 14 32:47 -15 30
16. SC Freiburg 30 6 12 12 26:50 -24 30
17. Hamburger SV 30 5 7 18 23:48 -25 22
18. 1. FC Köln 30 5 6 19 29:58 -29 21