VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Bundesliga, 11. Februar 2018
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Frank Willenborg (Osnabrück) 53296
1
Tore
-
7
Torschüsse
12
1
Ecken
8
13
Fouls
11
32.30
Ballbesitz in %
67.70
-
Abseits
1
1
Gelb
-
-
Gelb-Rot
-
-
Rot
-

AUFSTELLUNG

16 TO
Ron-Robert Zieler
2 VE
Emiliano Insua
3 VE
Dennis Aogo
5 VE
Timo Baumgartl
21 VE
Benjamin Pavard
32 VE
Andreas Beck
6 MF
Santiago Ascacibar
17 MF
Erik Thommy
20 MF
Christian Gentner
27 ST
Mario Gomez
33 ST
Daniel Ginczek

ERSATZBANK

26 TO
Alexander Meyer
28 VE
Holger Badstuber
35 VE
Marcin Kaminski
19 MF
Chadrac Akolo
23 MF
Orel Mangala
31 MF
Berkay Özcan
14 ST
Anastasios Donis

TRAINER

Tayfun Korkut

AUFSTELLUNG

21 TO
Tobias Sippel
4 VE
Jannik Vestergaard
24 VE
Tony Jantschke
28 VE
Matthias Ginter
30 VE
Nico Elvedi
6 MF
Christoph Kramer
8 MF
Denis Zakaria
10 MF
Thorgan Hazard
23 MF
Jonas Hofmann
32 MF
Vincenzo Grifo
13 ST
Lars Stindl

ERSATZBANK

35 TO
Moritz Nicolas
3 VE
Reece Oxford
7 MF
Patrick Herrmann
27 MF
Michaël Cuisance
11 ST
Raffael Caetano de Araújo
18 ST
Josip Drmic
26 ST
Raúl Bobadilla

TRAINER

Dieter Hecking

TORE

5. Min 33 Ginczek 27 Gomez
33Ginczek 27Gomez 5. Min

AUSWECHSLUNGEN

46. Min 32 Grifo 11 Caetano de Araújo
63. Min 8 Zakaria 18 Drmic
66. Min 17 Thommy 28 Badstuber
66. Min 3 Aogo 23 Mangala
76. Min 23 Hofmann 26 Bobadilla
90. Min 6 Ascacibar 35 Kaminski
46. Min 32Grifo 11Caetano de Araújo
63. Min 8Zakaria 18Drmic
17Thommy 28Badstuber 66. Min
3Aogo 23Mangala 66. Min
76. Min 23Hofmann 26Bobadilla
6Ascacibar 35Kaminski 90. Min

KARTEN

48. Min 5 Baumgartl
5Baumgartl 48. Min
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Wichtige drei Punkte

Als Schiedsrichter Frank Willenborg nach exakt 94 Minuten das Heimspiel des VfB gegen Borussia Mönchengladbach abpfiff, setzte Mario Gomez am Mittelkreis noch einmal zu einem letzten Sprint an, sprang dann mit ganzer Kraft ab, riss dabei die Arme hoch und schrie seine ganze Freude lautstark raus. Mit ihm sprangen auch auf den Rängen die vielen VfB Fans unter den 53.296 Zuschauern auf und jubelten ausgelassen. Der Grund: Nach einem starken Kampf und dem entscheidenden Tor von Daniel Ginczek (5.) hat der VfB das Heimspiel gegen die Gäste vom Niederrhein mit 1:0 (1:0) gewonnen – und sich damit drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt geholt.

Ausgangslage

Vor Beginn der beiden Sonntagsspiele, die den 22. Spieltag abschließen, stand der VfB in der Tabelle auf Rang 14. Die Jungs aus Cannstatt hatten einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz sowie vier Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. Dieses Polster wollten sie im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach unbedingt vergrößern und nach dem 1:1 beim VfL Wolfsburg eine Woche zuvor nun den ersten Sieg unter der Regie von Tayfun Korkut einfahren.

Borussia Mönchengladbach stand vor Beginn der Partie mit zehn Punkten mehr auf dem Konto als der VfB auf Rang zehn. Das Team von Trainer Dieter Hecking hatte in der Winterpause noch Platz sechs belegt. Danach verlor es jedoch drei seiner vier Bundesligaspiele im Jahr 2018, zuletzt mit 0:1 gegen RB Leipzig.

Personal

Tayfun Korkut veränderte bei seiner Heimpremiere seine Startelf im Vergleich zu der beim Spiel in Wolfsburg auf einer Position: Anstelle von Anastasios Donis begann diesmal Daniel Ginczek. Der VfB Cheftrainer schickte damit dieselbe Formation aufs Feld wie zu Beginn der zweiten Halbzeit in Wolfsburg. Zudem kehrte Holger Badstuber nach überstandenen Adduktorenproblemen in den Kader zurück und nahm zunächst auf der Bank Platz.

Und auch Dieter Hecking stellte seine Startformation im Vergleich zum letzten Bundesligaspiel auf einer Position um. Statt Patrick Herrmann spielte diesmal Jonas Hofmann von Anfang an. Darüber hinaus kehrte Routinier Raffael, der beim 2:0-Erfolg der Gladbacher im Hinspiel beide Tore erzielt hatte, nach auskurierter Wadenverletzung in den Kader zurück und saß zunächst auf der Ersatzbank.

Spielverlauf
4. Minute Die erste Chance des Spiels hat der VfB: Nach einem Zuspiel von Erik Thommy kommt Christian Gentner an der Strafraumgrenze in halblinker Position zum Abschluss. Sein Schuss mit links geht jedoch rechts knapp am Tor vorbei.
5. Minute Die starke Anfangsphase des VfB wird mit dem 1:0 belohnt: Nachdem Emiliano Insua den Angriff der Gladbacher abgefangen hat, geht es auf der linken Seite mit einer gelungenen Kombination blitzschnell. Am Ende passt Mario Gomez den Ball in den Lauf von Daniel Ginczek. Der VfB Profi stürmt mit dem Ball auf Gästetorhüter Tobias Sippel zu und lässt ihm mit einem flachen, platzierten Schuss ins rechte Eck keine Chance – die Führung!
26. Minute In den ersten 25 Minuten agierte der VfB in der Defensive sehr souverän und ließ die Gäste nie in die Nähe des eigenen Strafraums kommen, nun aber hat die Borussia innerhalb von einer Minute gleich zwei Chancen: Erst verpasst Lars Stindl nach einem Pass in den Strafraum von Vincenzo Grifo acht, neun Meter vor dem Tor den Ball ganz knapp. Kurze Zeit später zieht Jonas Hofmann von der Strafraumgrenze ab. Ron-Robert Zieler kann den Schuss zwar parieren, der Ball landet jedoch direkt vor den Füßen von Thorgan Hazard. Der Gladbacher ist davon offenbar so überrascht, dass er fünf Meter vor dem Tor stehend über den Ball schlägt.
32. Minute Die nächste Chance des Spiels hat der VfB: Christian Gentner dringt auf der rechten Seite in den Strafraum ein und bringt den Ball mit einem scharfen Schuss vors Tor. Am langen Pfosten verpasst Mario Gomez den Ball jedoch ganz knapp.
34. Minute Und wieder der VfB mit einer Möglichkeit: Nachdem Gladbachs Keeper Tobias Sippel eine VfB Ecke nicht richtig klären kann, bringt erneut Christian Gentner mit einem scharfen Schuss den Ball in die Mitte. Dort kommt Timo Baumgartl an den Ball, köpft ihn jedoch über die Latte.
46. Minute Schon nach wenigen Sekunden in der zweiten Hälfte muss Ron-Robert Zieler alles geben. Lars Stindl zieht aus knapp 25 Metern ab, der VfB Schlussmann kann den Gewaltschuss aber zur Ecke parieren. Keine Minute später ist es wieder Lars Stindl, der im VfB Strafraum nach einem Pass von Thorgan Hazard an den Ball kommt. Der Gladbacher Stürmer schießt jedoch am Tor vorbei.
63. Minute Nach einer Ecke zieht Raffael von der Strafraumgrenze volley ab. Ron-Robert Zieler ist jedoch zur Stelle und kann den Schuss mit einer starken Parade abwehren.
79. Minute Einen hereingeflankten Freistoß der Gladbacher kann die VfB Defensive zwar entschärfen, der Ball landet jedoch bei Josip Drmic, der sofort aufs Tor schießt – aber das VfB Gehäuse knapp verfehlt.
88. Minute Kurz vor Schluss hat der VfB seine beste Chance der zweiten Hälfte: Santiago Ascacibar kommt in der Nähe des Gladbacher Strafraums an den Ball und zieht mit links aus 16 Metern ab. Der Ball geht jedoch rechts am Tor vorbei.

Ron-Robert Zieler:

Wir haben heute gezeigt, dass wir hinten sicher stehen und kaum etwas zulassen. Trotz des großen Drucks der Gladbacher habe ich mich hinter meiner Defensive immer sicher gefühlt.

Fazit

Der VfB hat sich drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesichert – und die waren durchaus verdient. Nach einer starken Anfangsphase und dem Führungstor von Daniel Ginczek, der einen mustergültigen Angriff nach Zuspiel von Mario Gomez erfolgreich abschloss, lieferte das Team von Cheftrainer Tayfun Korkut den Gästen aus Mönchengladbach einen großen Kampf. Ab der 25. Minute kam zwar auch die Borussia immer mal wieder zu einer Tormöglichkeit, alles in allem wurde der VfB aber für seine aufopferungsvolle Leistung in der Defensive mit dem 1:0-Sieg belohnt.

SPIELPLAN

24. Spieltag, 23.02.2018 - 26.02.2018

23.02.Freitag, 23. Februar 2018 20:30 Uhr 1. FSV Mainz 05 M05 : VfL Wolfsburg WOB 1:11:1 (1:1)
24.02.Samstag, 24. Februar 2018 15:30 Uhr VfB Stuttgart VfB : Eintracht Frankfurt SGE -:--:-
24.02.Samstag, 24. Februar 2018 15:30 Uhr TSG Hoffenheim TSG : SC Freiburg SCF -:--:-
24.02.Samstag, 24. Februar 2018 15:30 Uhr FC Bayern München FCB : Hertha BSC BSC -:--:-
24.02.Samstag, 24. Februar 2018 15:30 Uhr Hannover 96 H96 : Borussia M´gladbach BMG -:--:-
24.02.Samstag, 24. Februar 2018 18:30 Uhr SV Werder Bremen SVW : Hamburger SV HSV -:--:-
25.02.Sonntag, 25. Februar 2018 15:30 Uhr Bayer 04 Leverkusen B04 : FC Schalke 04 S04 -:--:-
25.02.Sonntag, 25. Februar 2018 18:00 Uhr RasenBallsport Leipzig RBL : 1. FC Köln KOE -:--:-
26.02.Montag, 26. Februar 2018 20:30 Uhr Borussia Dortmund BVB : FC Augsburg FCA -:--:-
TABELLE
SPIELE S U N TORE DIFF PKT
1. FC Bayern München 23 19 2 2 55:18 +37 59
2. Dortmund 23 11 7 5 48:29 +19 40
3. E. Frankfurt 23 11 6 6 32:26 +6 39
4. Leverkusen 23 10 8 5 43:30 +13 38
5. RasenBallsport Leipzig 23 11 5 7 36:31 +5 38
6. FC Schalke 04 23 10 7 6 36:30 +6 37
7. Hannover 96 23 8 8 7 32:33 -1 32
8. FC Augsburg 23 8 7 8 32:29 +3 31
9. TSG Hoffenheim 23 8 7 8 37:37 0 31
10. M'gladbach 23 9 4 10 30:35 -5 31
11. Hertha BSC 23 7 9 7 30:30 0 30
12. SC Freiburg 23 6 10 7 24:37 -13 28
13. VfB Stuttgart 23 8 3 12 19:27 -8 27
14. VfL Wolfsburg 24 4 13 7 27:31 -4 25
15. 1. FSV Mainz 05 24 6 6 12 29:42 -13 24
16. Werder Bremen 23 5 8 10 21:28 -7 23
17. Hamburger SV 23 4 5 14 18:34 -16 17
18. 1. FC Köln 23 3 5 15 20:42 -22 14