VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Regionalliga, 24. Februar 2017
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Timo Klein 420

AUFSTELLUNG

32
Benjamin Uphoff
2
Stefan Peric
4
Philipp Walter
5
Tobias Feisthammel
7
Dijon Ramaj
10
Daniele Gabriele
17
Tobias Rathgeb
20
Jesse Weippert
23
Caniggia Ginola Elva
28
Nicolas Sessa
43
Mart Ristl

ERSATZBANK

3
Thomas Hagn
11
Ardian Morina
14
Serkan Baloglu
19
Jan Ferdinand
26
Stjepan Radeljic
30
Angelos Oikonomou
35
Bojan Spasojevic

TRAINER

Andreas Hinkel

AUFSTELLUNG

1
Robin Kraski
2
Sascha Walter
3
Holger Fuchs
5
Simon Frank
7
Mario Bilger
8
Timo Brenner
10
Niklas Hecht-Zirpel
17
Claudio Bellanave
23
Theodor Werner Bräuning
24
Colin Bitzer
33
Mattia Maggio

ERSATZBANK

9
Leutrim Neziraj
11
Reinhard Schenker
12
Bünyamin Karagöz
15
Sebastian Schönthaler
18
Niklas Kolbe
19
Dennis Schneider
20
Eray Gür

TRAINER

Kolinger, Dubravko

TORE

30' 28 Sessa
81' 11 Morina

AUSWECHSLUNGEN

70' 23 Elva 11 Morina
75' 23 Bräuning 9 Neziraj
81' 5 Frank 20 Gür
84' 7 Ramaj 19 Ferdinand
90' 28 Sessa 30 Oikonomou

KARTEN

24' Bilger
61' Bräuning
65' Ramaj
74' Ristl
80' Frank
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Heimsieg

Der VfB II gewinnt sein Heimspiel gegen den FC Nöttingen mit 2:0. Nicolas Sessa und Ardian Morina erzielen die Tore zum vierten Sieg in Serie.

VfB II Trainer Andreas Hinkel brachte es nach dem Heimspiel gegen den FC Nöttingen auf den Punkt: „Der Sieg und die drei Punkte sind wichtig, wir haben wieder zu Null gespielt. Wir haben einen guten Start nach der Winterpause hingelegt, die Tendenz ist positiv.“ Vor den 420 Zuschauern im Robert-Schlienz-Stadion erzielten Nicolas Sessa (30. Minute) und der eingewechselte Ardian Morina (81.) die Treffer zum 2:0-Sieg.

Caniggia Elva im Kopfballduell
Caniggia Elva im Kopfballduell

Bereits in der ersten Spielminute tauchte Caniggia Elva im Strafraum der Nöttinger auf, wurde von einem Abwehrspieler gestoppt, Schiedsrichter Timo Klein sah aber kein Foul und ließ weiterspielen. Der VfB II übernahm fortan die Spielkontrolle, der Tabellenletzte aus Nöttingen verbarrikadierte sich vor dem eigenen Strafraum und ließ die Elf von Andreas Hinkel kommen. Diese erspielte sich auch Chancen. Zunächst ging ein Schuss von Caniggia Elva von der Strafraumgrenze knapp am Pfosten vorbei (11. Minute) und nur kurz später fand eine Flanke von Jesse Weippert am langen Pfosten Philipp Walter, doch dessen Direktabnahme landete neben dem Torwinkel. Der Tabellenletzte aus Nöttingen fand in der Offensive überhaupt nicht statt und in der 30. Minute münzte der VfB II seine Überlegenheit auch in den Führungstreffer um. Caniggia Elva steckte auf Nicolas Sessa durch und der Winterneuzugang traf aus halblinker Position ins lange Eck zum 1:0.

„Mit dem Auftreten in der ersten Hälfte bin ich zufrieden, nach dem Seitenwechsel hatten wir zu viele und zu schnelle Ballverluste. In der Halbzeit hatten wir noch darauf hingewiesen, auch dass Nöttingen etwas aufmachen wird“, sagte Andreas Hinkel nach dem Spiel. Im zweiten Durchgang waren fünf Minuten absolviert, da musste Robin Kraski im Tor der Gäste bei einem Schuss von Daniele Gabriele erstmals eingreifen. Drei Minuten später entschärfte der Keeper einen Schuss von Dijon Ramaj zum Eckball. Danach verlor der VfB II etwas den Faden und viel zu schnell den Ball, sodass sich die Nöttinger in der Offensive mehr zutrauten. Zu zwingenden Torchancen kamen sie allerdings nicht und spätestens in der 81. Minute waren ihre Hoffnungen auf einen Punktgewinn zerstört. Der zehn Minuten zuvor eingewechselte Ardian Morina verlängerte einen Freistoß von Tobias Rathgeb ins lange Eck zum 2:0. Kurz vor Spielende fiel fast noch das 3:0, doch ein direkter Freistoß von Daniele Gabriele strich haarscharf am Torwinkel vorbei. Somit blieb es beim 2:0-Heimerfolg des VfB II.

Am kommenden Wochenende hat der VfB II spielfrei. Weiter geht es dann am Samstag, 11. März, von 14 Uhr an mit einem Heimspiel gegen Eintracht Trier.

Spielplan

25. Spieltag, 16.02.2018 - 17.04.2018

16.02.Freitag, 16. Februar 2018 20:30 Uhr 1. FSV Mainz 05 II 1FS : SV Waldhof MannheimSVW 2:4
17.02.Samstag, 17. Februar 2018 14:00 Uhr SV Röchl. Völklingen SVR : Kickers OffenbachKic 0:3
17.02.Samstag, 17. Februar 2018 14:00 Uhr FSV Frankfurt FSV : Eintr. StadtallendorfEin 2:1
17.02.Samstag, 17. Februar 2018 14:00 Uhr VfR Wormatia Worms VfR : TuS KoblenzTuS 1:0
17.02.Samstag, 17. Februar 2018 FC-Astoria WalldorfFCA Spielfrei
18.02.Sonntag, 18. Februar 2018 14:00 Uhr SC Freiburg II SCF : VfB Stuttgart IIVfB 0:0
6.03.Dienstag, 6. März 2018 19:00 Uhr SV Stuttgarter Kickers SVS : 1. FC Saarbrücken1FC 1:2
6.03.Dienstag, 6. März 2018 19:00 Uhr SV Elversberg SVE : TSV Schott MainzTSV 4:2
7.03.Mittwoch, 7. März 2018 18:00 Uhr KSV Hessen Kassel KSV : TSG Hoffenheim IITSG 2:1
17.04.Dienstag, 17. April 2018 18:30 Uhr SSV Ulm 1846 SSV : TSV SteinbachTSV 3:1
TABELLE
SPIELE S U N TORE DIFF. PKT.
1. 1. FC Saarbrücken 32 22 6 4 79:29 +50 72
2. SV Waldhof Mannheim 31 20 3 8 55:27 +28 63
3. Kickers Offenbach 33 19 6 8 63:39 +24 63
4. SC Freiburg II 32 18 8 6 45:25 +20 62
5. TSG Hoffenheim II 32 13 12 7 50:39 +11 51
6. SV Elversberg 31 12 12 7 52:35 +17 48
7. SSV Ulm 1846 32 11 12 9 52:46 +6 45
8. VfB Stuttgart II 33 12 9 12 51:57 -6 45
9. TSV Steinbach 31 13 5 13 49:39 +10 44
10. 1. FSV Mainz 05 II 33 11 9 13 44:54 -10 42
11. FC-Astoria Walldorf 32 10 9 13 52:52 0 39
12. FSV Frankfurt 32 12 3 17 44:58 -14 39
13. VfR Wormatia Worms 33 10 6 17 43:63 -20 36
14. Eintr. Stadtallendorf 32 9 8 15 40:59 -19 35
15. SV Stuttgarter Kickers 33 8 9 16 46:67 -21 33
16. KSV Hessen Kassel 33 10 11 12 48:50 -2 32
17. TuS Koblenz 31 6 12 13 36:47 -11 30
18. TSV Schott Mainz 32 8 5 19 40:66 -26 29
19. SV Röchl. Völklingen 32 4 9 19 33:70 -37 21