VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Regionalliga, 18. August 2017
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Tobias Fritsch 273

AUFSTELLUNG

1
Florian Kastenmeier
4
Philipp Walter
5
Tobias Feisthammel
8
Joel Sonora
9
Pascal Breier
11
Hayk Galstyan
18
Niklas Sommer
20
Alexander Groiß
23
Caniggia Ginola Elva
27
Andreas Scheidl
43
Mart Ristl

ERSATZBANK

2
Stefan Peric
3
Lars Oeßwein
6
Benedict Dos Santos
7
Dijon Ramaj
19
Jan Ferdinand
26
Stjepan Radeljic
32
Ramon Castellucci

TRAINER

Andreas Hinkel

AUFSTELLUNG

20
Frank Lehmann
2
Lukas Kohler
5
Kevin Maek
7
Bryan Robert Gaul
8
Thomas Birk
11
Florian Bichler
13
Johannes Rahn
16
Leandro Grech
21
Gaetan Krebs
27
Benno Mohr
30
Jean Romaric Kevin Koffi

ERSATZBANK

1
Konstantin Fuhry
3
Marco Kofler
4
Jan Washausen
10
Milad Salem
19
Tjorben Uphoff
23
Fatih Köksal
29
Julius Perstaller

TRAINER

Neitzel, Karsten

TORE

AUSWECHSLUNGEN

70' 30 Koffi 23 Köksal
70' 11 Galstyan 6 Dos Santos
76' 43 Ristl 19 Ferdinand
78' 27 Mohr 10 Salem
86' 21 Krebs 4 Washausen
90' 8 Sonora 2 Peric

KARTEN

33' Scheidl
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Torloses Unentschieden

Der VfB II hat zwar gegen die SV 07 Elversberg viele Chancen, aber auch das Glück, dass der Vorjahresmeister einen Foulelfmeter verschießt.

Auch nach dem vierten Spieltag ist der VfB II in der Regionalliga Südwest noch ungeschlagen und hat nach einem Sieg und drei Unentschieden sechs Punkte auf dem Konto. Gegen den Vorjahresmeister aus Elversberg hatte die Mannschaft von Trainer Andreas Hinkel durchaus die Chance zum dreifachen Punktgewinn, doch Elversbergs Torhüter Frank Lehmann erwischte einen sehr guten Abend.

Der VfB II musste Nicolas Sessa ersetzen, denn der mit vier Treffern beste Torschütze reiste mit der Bundesligamannschaft zum Auswärtsspiel nach Berlin. Die ersten beiden Torchancen hatte die Hinkel-Elf, doch sowohl bei der Direktabnahme von Joel Sonora aus 24 Metern (7. Minute), als auch beim direkten Freistoß von Hayk Galstyan (13.) war Frank Lehmann auf dem Posten und parierte. Danach kam auch die SVE in der Offensive zum Zug, aber Johannes Rahn kam in aussichtsreicher Position nicht an den Ball (14.) und Jean Romaric Kevin Koffi setzte einen Kopfball zwar gegen die Laufrichtung von Torhüter Florian Kastenmeier, aber auch am Tor vorbei (18.). Noch knapper ging es in der 26. Minute zu, als Johannes Rahn mit einem Kopfball das Tor nur um Zentimeter verpasste. Auf der anderen Seite setzte Joel Sonora zu einem Solo an, sein Abschluss landete allerdings neben dem Tor (29.). In der 37. Minute bot sich Niklas Wilson die große Chance zur Führung. Der Rechtsverteidiger wurde von Caniggia Elva mustergültig bedient, gewann das Laufduell gegen seinen Gegenspieler, scheiterte allerdings frei vor Frank Lehmann. Kurz vor dem Halbzeitpfiff parierte Florian Kastenmaier mit einem Reflex einen Kopfball von Johannes Rahn, sodass beide Mannschaften beim Stand von 0:0 in die Halbzeitpause gingen.

Gute Phase des VfB II – Elversberg verschießt Elfmeter

Der VfB II kam gut aus der Halbzeitpause und gleich zu einer Doppelchance. Den Schuss von Mart Ristl wehrte Frank Lehmann zwar ab, doch der Ball landete bei Pascal Breier, allerdings ging dessen Kopfball ganz knapp am Tordreieck vorbei (50.). Die nächste Möglichkeit hatte Hayk Galstyan, der sein Debüt im VfB Trikot feierte, doch den Linksschuss des 19-Jährigen wehrte der SVE-Keeper zum Eckball ab. Dieser wurde von Joel Sonora getreten, genau auf den Kopf von Caniggia Elva, doch der Ball touchierte die Querlatte (54.). Der ehemalige Jugendspieler des VfB bewahrte sein Team in Minute 63 erneut vor einem Rückstand, als er einen Rechtsschuss aus 22 Metern von Caniggia Elva mit einer Hand parierte. „In dieser Phase nach der Halbzeitpause hätten wir auch in Führung gehen können. Andererseits hätte auch Elversberg danach durch den Elfmeter das 1:0 machen können“, sagte VfB II Trainer Andreas Hinkel nach der Partie und spielte auf die 70. Minute an. Andreas Scheidl brachte Gaetan Krebs im Strafraum zu Fall und Schiedsrichter Tobias Fritsch zeigte auf den Punkt, doch Jean Romaric Kevin Koffi schoss den Strafstoß über das Tor. Direkt im Gegenzug fast die Führung für den VfB II, doch nach schöner Flanke von Niklas Sommer und Direktabnahme von Pascal Breier war Frank Lehmann im kurzen Eck und verhinderte das 1:0. In den restlichen 20 Minuten passierte nicht mehr allzu viel, der durch den Dauerregen tiefe Platz hatte Kraft gekostet, sodass es beim torlosen Unentschieden blieb. Andreas Hinkel war nicht unzufrieden mit dem Punkt und sagte: „Wir müssen das Positive aus diesem Spiel mitnehmen: Wir sind weiter ungeschlagen, haben zu Null gespielt, haben aus dem Spiel heraus wenig zugelassen, sind schwer zu bespielen und können jedem Gegner weh tun.“
Bereits am kommenden Mittwoch geht es für den VfB II beim Aufsteiger SV Röchling Völklingen weiter.

SPIELPLAN

20. Spieltag, 17.11.2017 - 19.11.2017

17.11.Freitag, 17. November 2017 19:00 Uhr FC-Astoria Walldorf FCA : SC Freiburg IISCF 0:1
17.11.Freitag, 17. November 2017 19:00 Uhr FSV Frankfurt FSV : 1. FSV Mainz 05 II1FS 1:1
18.11.Samstag, 18. November 2017 14:00 Uhr VfR Wormatia Worms VfR : SV Stuttgarter KickersSVS 1:0
18.11.Samstag, 18. November 2017 14:00 Uhr Eintr. Stadtallendorf Ein : SV ElversbergSVE 0:9
18.11.Samstag, 18. November 2017 14:00 Uhr SV Waldhof Mannheim SVW : KSV Hessen KasselKSV 1:0
18.11.Samstag, 18. November 2017 14:00 Uhr 1. FC Saarbrücken 1FC : SSV Ulm 1846SSV 2:1
18.11.Samstag, 18. November 2017 14:00 Uhr VfB Stuttgart II VfB : TSV SteinbachTSV 0:1
18.11.Samstag, 18. November 2017 TSV Schott Mainz TSV Spielfrei
19.11.Sonntag, 19. November 2017 14:00 Uhr TuS Koblenz TuS : SV Röchl. VölklingenSVR 0:0
19.11.Sonntag, 19. November 2017 14:00 Uhr Kickers Offenbach Kic : TSG Hoffenheim IITSG 1:1