VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart
Regionalliga, 14. Dezember 2017
DATENCENTER
SCHIEDSRICHTER ZUSCHAUER
Justus Zorn 214

AUFSTELLUNG

1
Florian Kastenmeier
2
Stefan Peric
3
Lars Oeßwein
8
Joel Sonora
9
Pascal Breier
10
Nicolas Sessa
18
Niklas Sommer
19
Jan Ferdinand
20
Alexander Groiß
24
Georgios Spanoudakis
26
Stjepan Radeljic

ERSATZBANK

7
Dijon Ramaj
11
Hayk Galstyan
13
Azad Toptik
15
David Grözinger
21
Marco Stefandl
25
Manuel Kober
35
Jerome Weisheit

TRAINER

Andreas Hinkel

AUFSTELLUNG

39
Niklas Hartmann
6
Adrian Bravo Sanchez
9
Sebastian Szimayer
13
Sergej Schmik
14
Brian Schwechel
15
Sergej Evljuskin
16
Steven Rakk
19
Lucas Albrecht
25
Marco Dawid
30
Jan Erik Leinhos
32
Nael Najjer

ERSATZBANK

1
Niklas Neumann
8
Frederic Brill
11
Rolf Sattorov
29
Laurin Unzicker
31
Michael Voss

TRAINER

Cramer, Tobias

TORE

49' 10 Sessa

AUSWECHSLUNGEN

46' 19 Ferdinand 7 Ramaj
64' 8 Sonora 11 Galstyan
76' 30 Leinhos 11 Sattorov
89' 10 Sessa 21 Stefandl

KARTEN

20' Peric
29' Bravo Sanchez
31' Sessa
74' Spanoudakis
85' Ramaj
WEITERE DATEN EINBLENDEN

Heimsieg zum Abschluss

Der VfB II gewinnt das Nachholspiel gegen den KSV Hessen Kassel durch ein Tor von Nicolas Sessa mit 1:0.

VfB II Trainer Andreas Hinkel strich nach dem Heimsieg im Nachholspiel des 22. Spieltages gegen den KSV Hessen Kassel vor allem das Positive heraus und sagte nach dem Spiel: „Das war ein schöner Abschluss heute für uns. Mit dem Punkt in Elversberg und dem heutigen Sieg gehen wir mit vier Punkten aus den beiden letzten Spielen in die Winterpause, das freut mich für die Jungs. Wir gehen etwas auf dem Zahnfleisch und sind froh, dass jetzt Pause ist. Die Jungs können nun mal abschalten, um dann mit neuen Kräften ins neue Jahr zu starten.“

Die 214 Zuschauer im GAZi-Stadion sahen dabei keinen fußballerischen Leckerbissen und sehr wenige Torraumszenen. Aufgrund der zahlreichen verletzungsbedingten Ausfälle kam Georgios Spanoudakis zu seinem Startelfdebüt und machte seine Sache im Mittelfeld recht ordentlich. Den ersten Aufreger gab es nach 20 Minuten, als Kassels Kapitän Sergej Evljuskin als letzter Mann ausrutschte und Pascal Breier über ihn sprang, dabei aber touchiert wurde und ins Straucheln kam, doch Schiedsrichter Justus Zorn wertete dies nicht als Foul und ließ weiterspielen. Auf der Gegenseite hatte der VfB II Glück, dass ein direkt getretener Freistoß von Nael Najjer aus gut 25 Matern die Latte touchierte. Ohne weitere nennenswerte Chancen gingen beide Mannschaften beim Spielstand von 0:0 in die Halbzeitpause.

Der VfB II kam engagiert aus der Kabine und beinahe wäre Pascal Breier der Führungstreffer gelungen, doch der Schuss des Toptorjägers frei vor dem Kasseler Tor ging um Zentimeter am Pfosten vorbei. In der 49. Minute jubelten die Spieler im Trikot mit dem roten Brustring dann doch. Ein zu kurzer Rückpass zum eigenen Torwart erlief Nicolas Sessa, umkurvte den herausgeeilten Niklas Hartmann und steuerte alleine auf das Kasseler Gehäuse zu. Den auf der Linie verteidigenden Sergej Evljuskin ließ er mit einer Finte ins Leere laufen, um zum 1:0 einzuschieben. Es war das achte Saisontor des 21-Jährigen. Die Spieler des KSV attackierten nun früher, doch trotz der schwierigen Bodenverhältnisse konnte sich der VfB II immer wieder spielerisch befreien. Gefährlich wurden die Gäste nur durch Distanzschüsse, diese stellten Florian Kastenmaier aber vor keine Probleme. Auf Seiten des VfB II prüfte Pascal Breier in der 81. Minute nochmals Niklas Hartmann mit einem Schuss, schlussendlich blieb es aber beim 1:0-Erfolg des VfB II. Durch diesen Heimsieg erhöhte der VfB II sein Konto auf 27 Punkte und überwintert auf dem zehnten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest.

SPIELPLAN

25. Spieltag, 16.02.2018 - 17.04.2018

16.02.Freitag, 16. Februar 2018 20:30 Uhr 1. FSV Mainz 05 II 1FS : SV Waldhof MannheimSVW 2:4
17.02.Samstag, 17. Februar 2018 14:00 Uhr SV Röchl. Völklingen SVR : Kickers OffenbachKic 0:3
17.02.Samstag, 17. Februar 2018 14:00 Uhr FSV Frankfurt FSV : Eintr. StadtallendorfEin 2:1
17.02.Samstag, 17. Februar 2018 14:00 Uhr VfR Wormatia Worms VfR : TuS KoblenzTuS 1:0
17.02.Samstag, 17. Februar 2018 FC-Astoria WalldorfFCA Spielfrei
18.02.Sonntag, 18. Februar 2018 14:00 Uhr SC Freiburg II SCF : VfB Stuttgart IIVfB 0:0
6.03.Dienstag, 6. März 2018 19:00 Uhr SV Stuttgarter Kickers SVS : 1. FC Saarbrücken1FC 1:2
6.03.Dienstag, 6. März 2018 19:00 Uhr SV Elversberg SVE : TSV Schott MainzTSV 4:2
7.03.Mittwoch, 7. März 2018 18:00 Uhr KSV Hessen Kassel KSV : TSG Hoffenheim IITSG 2:1
17.04.Dienstag, 17. April 2018 18:30 Uhr SSV Ulm 1846 SSV : TSV SteinbachTSV 3:1