loading...
Offizielle Website desVfB Stuttgart 1893 e.V.
/fileadmin/REDAKTION/Fans/Reha-Welt/Physiotherapie/Deiss_1_160_x_195.jpg
/fileadmin/REDAKTION/Fans/Reha-Welt/Physiotherapie/Mareike_1_160_x_195.jpg
/fileadmin/REDAKTION/Fans/Reha-Welt/Physiotherapie/Deiss_3_160_x_90.jpg
/fileadmin/REDAKTION/Fans/Reha-Welt/Physiotherapie/Ruff_1_160_x_90.jpg

Physiotherapie

Krankengymnastik (Propriozeptive neuromuskuläre Fascilitation - PNF)
Krankengymnastik dient zum Beispiel der Behandlung von Fehlentwicklungen, Verletzungsfolgen, Erkrankungen und Funktionsstörungen der Haltungs- und Bewegungsorgane, sowie der inneren Organe und des Nervensystems. Das Therapieziel der Krankengymnastik ist die Verbesserung der aktiven Beweglichkeit, Steigerung der Muskelkraft, Ausdauer und Schnelligkeit. Ebenfalls kann die Zunahme der passiven Beweglichkeit der Gelenke erreicht werden sowie Schmerzlinderung, Verbesserung der Organfunktion und Beeinflussung der Atmungsmechanik.

Manuelle Therapien

Hierbei handelt es sich um eine schmerzlindernde und funktionelle Mobilisationstechnik von Gelenken und Bindegewebsstrukturen. Spezielle Techniken sowie Tests können bereits beim befunden Bewegungsstörungen genau lokalisieren, analysieren und therapieren.

Sportphysiotherapie
Darunter versteht man Techniken und Fertigkeiten, die den Erfordernissen der Athletenbetreuung im modernen Hochleistungssport gerecht werden. Physiotherapie im Sport richtet sich an Breiten- und Leistungssportler und beinhaltet deren Betreuung im Training sowie im Wettkampf, Symptombehandlung, Folgebehandlung, Trainingstherapie und sportartspezifisches Rehabiliationstraining.

Kinesiotape
Kinesiotape ist eine Anwendung nach den Prinzipien der Kinesiologie, bei dem die körpereigenen Heilungsprozesse genutzt werden. Speziell bei Nackenverspannungen, Rückenschmerzen und Knieproblemen bieten sich mit dem Taping vielversprechende Anwendungsmöglichkeiten.

Massagetherapien

Lymphdrainagen
Dies ist eine manuelle Massagetechnik, die eine Entstauung und Schmerzreduktion erzielt. Angewandt wird die Lymphdrainage bei Lymphödemen, Ödemene und posttraumatischen sowie postoperativen Schwellungen.

Klassische Massagen
Bindegewebsmassagen
Triggerpunkt Behandlung
Fußreflexzonenmassagen

Physikalische Therapieformen

Naturmoor - Wärmeanwendungen
Als eine der traditionellsten Therapieformen unterstützt die Wärme des Fangoschlamms durch seinen Mineraliengehalt den Heilungsprozess bei rheumatischen Beschwerden, Muskelverspannungen und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Eisanwendungen

Bei Gelenkentzündungen, Arthritis, Schwellungen, Verstauchungen und Prellungen unterstützt die Eistherapie die manuellle Therapie durch Reizung betroffener Körperbereiche.

Elektrotherapien und Ultraschall

Elektrische Ströme mittels Reizstromtherapie dienen bei akuten und chronischen Schmerzzuständen zur Durchblutungsförderung und Kräftigung der Muskulatur. Gleichzeitig können Nerven in ihrer Funktion sinnvoll unterstützt werden.

Magnetfeldtherapien
Bei der Magnetfeldtherapie werden Spulenelemente eingesetzt, deren Energiefelder eine Tiefenwirkung erzielen und somit erkrankte Körperorgane und Knochen erreichen. Durch die daraus erzielte Stimulierung der Zellen (Membranpotenzial) kann der Stoffwechsel gesteigert und ihr Heilungsprozess gefördert werden.

Lasertherapien
Laserlicht unterliegt ebenso wie normales Licht den Gesetzen der Optik. In der physikalischen Medizin ist der Anteil des Laserlichtes therapeutisch maßgeblich, der im Gewebe gestreut und absorbiert wird. Die Lasertherapie bietet eine sehr gute Wirkung bei entzündilichen Muskel- und Gelenkserkrankungen, sowie bei frischen Verletzungen und chronischen Beschwerden.

Matrix-Therapie
Das Ziel der „Zellbiologischen Regulationstherapie“ (ZRT®) / Matrix-Therapie  ist die Wiederherstellung eines gesunden und vitalen Zellgewebes.
Bei dieser Therapieform wird die rhythmische Mikrobewegung der Muskulatur durch eine externe Stimulation nachgeahmt.  Durch eine sanfte, mechanische Längsvibration der jeweiligen Skelettmuskulatur erfolgt die Reinigung des schmerzhaft veränderten Gewebes. Stoffwechselrückstände und Übersäuerungen werden venös und lymphatisch abgeleitet. Sofort stellt sich eine Verbesserung der Versorgungssituation der Zellen ein. Es folgt in der Regel eine Linderung der Schmerzen, eine deutliche Funktionsverbesserung sowie oftmals eine signifikante Erhöhung der Beweglichkeit.


Zugelassen zu allen Krankenkassen sowie berufsgenossenschaftlichen Unfallversicherungen (BG).

/fileadmin/REDAKTION/Fans/Reha-Welt/VfB_Reha_Welt_366x140.jpg

Aktuelle Angebote

/fileadmin/REDAKTION/Fans/Reha-Welt/RechteSeite/Rehabilitation_2.jpg
/fileadmin/REDAKTION/Fans/Reha-Welt/RechteSeite/Aerzte_Partner_2.jpg
/fileadmin/REDAKTION/Fans/Reha-Welt/RechteSeite/Events_rechts_2.jpg
/fileadmin/REDAKTION/Fans/Reha-Welt/RechteSeite/Gesundheit_2.jpg