loading...
Offizielle Website desVfB Stuttgart 1893 e.V.

Jugendakademie und Teilzeitinternat

Im Januar 2007 eröffnete in der obersten Etage des Carl Benz Center eine weitere zukunftsweisende Einrichtung des VfB Stuttgart. Die VfB Jugendakademie beheimatet in direkter Nachbarschaft der Mercedes-Benz Arena bis zu 22 Jugendspieler aus den Reihen der 150 Talente. Die optimale Förderung der Nachwuchsfußballer beinhaltet eine Rundumbetreuung. Oliver Otto (Leiter Bildung und Erziehung), Susanne Harms, Marc Agyemang, Nico Kuhnert (alle pädagogische Betreuer), Bernhard Schneider (Küche), Christoph Habermann, Johann Werz, Michael Lux und Claus Huber (schulische Betreuung), Lena Damcevska (Hauswirtschaft) und Helmut Schelchshorn (Hausmeister) sorgen für ein auf die Entwicklung der Bewohner als Sportler, Schüler und Mensch zugeschnittenes Umfeld. Für die Jungen selbst gelten im Übrigen auch klare Regeln in Verhalten und Mitarbeit.

/fileadmin/REDAKTION/Saison/Jugend/akademie_kunstrasen_255x143.jpg

Nach Schule, Training und gemeinsamen Essen können sich die jungen Sportler entweder in ihre 18 m² große Zimmer zurückziehen oder im Gemeinschaftsraum die Zeit an Tischkicker oder Tischtennisplatte vertreiben. Das Highlight des Hauses ist zweifellos Stuttgarts höchst gelegener Kunstrasenplatz mit Flutlicht - auf dem Dach des Carl Benz Centers. So kann bis in die Abendstunden beim Spiel und Fußballtennis der ein oder andere Trick einstudiert und die Technik verbessert werden.

Das VfB Teilzeitinternat und weitere Wohnformen

Auf Grund des starken Ausbaus der Schulkooperation in den vergangenen Jahren hat der VfB zusätzliche Unterkunftsmöglichkeiten angemietet. So stehen weitere Wohnplätze im Internat des Olympiastützpunkts Stuttgart zur Verfügung. Für manche Spieler ist die familiäre Geborgenheit jedoch besonders wichtig. Gasteltern stellen deshalb eine weitere, wichtige Wohnform in Bezug auf die optimale Betreuung der Talente dar. Der VfB arbeitet mit diversen Familien zusammen, die in der näheren Umgebung zum Clubgelände wohnen und VfB Spieler in ihren Familienalltag integrieren.

Um zu gewährleisten, dass alle Jugendspieler bestmöglich versorgt werden, rief der Verein im Sommer 2009 das VfB Teilzeitinternat ins Leben. In den Räumlichkeiten am VfB Clubzentrum halten sich die Jugendlichen am Nachmittag auf, um Hausaufgaben zu erledigen und sich auf Klassenarbeiten vorzubereiten. Außerdem können sich die Spieler in der sogenannten "Chill-out-Lounge" ausruhen, Musik hören, essen und trinken oder in dem speziell dafür eingerichteten Ruheraum schlafen.

Perfekte Kombination aus Schule, Sport und Freizeitspaß

Circa 60 VfB Jugendspieler besuchen eine der drei vom DFB ausgezeichneten Eliteschulen des Fußballs - Cotta-Schule, Linden-Realschule und Wirtemberg-Gymnasium - und erhalten dort einen optimal auf die Trainingsanforderungen abgestimmten Unterricht. Zudem kommen fünfmal wöchentlich Oliver Otto, Susanne Harms, Johann Werz, Michael Lux und Claus Huber in das Teilzeitinternat, um die Schüler intensiv zu betreuen. Der schulischen Ausbildung wird vom Verein genau so große Bedeutung beigemessen wie der sportlichen sowie der persönlichen Entwicklung. An spielfreien Wochenenden fahren die Jugendlichen nach Hause zu ihren Familien, um sich ein intaktes Familienumfeld zu erhalten. Denn Geborgenheit in der Familie und eine optimale sportliche Betreuung sind die zwei wichtige Bausteine, auf denen der Erfolg ruht.

/fileadmin/REDAKTION/Portlets/Dein-neues-Trikot-366x171-Portlet.jpg

Partner des VfB Stuttgart

Partner des VfB Stuttgart

/fileadmin/REDAKTION/Business/Partner/partner_15_16_hp_366x250_version_ii.JPG
/fileadmin/REDAKTION/Portlets/2016-fahrrad-de-portlet_366x250.jpg
/fileadmin/REDAKTION/Business/Sponsoring/201516_widget_totolotto_startseite_366x90.gif
/fileadmin/REDAKTION/Portlets/portletVfBfairplay_Logo-366x90.jpg
/fileadmin/REDAKTION/Portlets/portlet-mitglied-werden-dunkelrot-gif-loop-366x171.gif
/fileadmin/REDAKTION/Portlets/portlet-fussballschule-366x120-opt.jpg