loading...
Offizielle Website desVfB Stuttgart 1893 e.V.
Bundesliga, 25.02.2016

"Einen großen Schritt machen"

Der VfB empfängt an diesem Samstag Hannover 96. Eine Partie, die sowohl eine Gefahr birgt, aber auch eine Chance darstellt.

Erfolg verpflichtet. Diese Erfahrung macht diese Woche auch das VfB Team mit seinem Trainer Jürgen Kramny. An diesem Samstag empfängt die Mannschaft mit dem roten Brustring von 15:30 Uhr den Tabellenletzten Hannover 96 in der Mercedes-Benz Arena. Vor diesem Duell könnten die Serien beider Clubs nicht unterschiedlicher ausfallen. Die Jungs aus Cannstatt haben seit acht Partien nicht mehr verloren, die Niedersachsen kassierten zuletzt acht Niederlagen nacheinander.

/fileadmin/REDAKTION/News/2015-2016/20160221-Daniel-Didavi-am-Ball-255x310.jpg

Fehlt gesperrt: Daniel Didavi

Wieder geschlossen auftreten

Die Erwartungshaltung im VfB Umfeld von Fans und Medien ist relativ eindeutig: der VfB muss am Wochenende den Platz als Sieger verlassen. „Es ist ein sehr gefährliches Spiel für uns“, sagte Jürgen Kramny an diesem Donnerstag und ergänzte: „Wir sind gut beraten, uns unabhängig vom Gegner auf unser eigenes Leistungsvermögen zu konzentrieren und dieses während der 90 Minuten auf den Platz zu bringen. Mit einem Sieg können wir einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib machen, aber wir werden Hannover nicht unterschätzen.“ Der Gegner habe zuletzt bei drei knappen 0:1-Niederlagen seine Defensivqualitäten unter Beweis gestellt. „Sie werden um ihre Chance kämpfen und versuchen, uns in der Offensivbewegung zu erwischen, um dann kontern zu können. Darauf müssen wir vorbereitet sein.“

Seine Spieler müssten zudem in dem anstehenden Duell aufs Neue beweisen, dass sie als funktionierende Mannschaft auftreten, fährt der VfB Cheftrainer fort. Dem 44-Jährigen steht für dieses Unterfangen ein Großteil seiner Spieler zur Verfügung. Allein die angeschlagenen Federico Barba und Timo Baumgartl (beide Aufbautraining) sowie Daniel Ginczek (OP nach Kreuzbandriss) sind nicht fit für das Duell mit Hannover. Zudem sitzt Daniel Didavi nach seiner fünften gelben Karte ein Spiel Sperre ab.

/fileadmin/REDAKTION/vfbtv/Pressekonferenzen/PK_2015/20160225_VfB-PK_vor_Hannover1_592x333_160x90.jpg
25.02.2016

Die Spieltags-PK vor dem Hannover-Spiel

Die offizielle Pressekonferenz mit dem VfB Cheftrainer Jürgen Kramny vor dem Heimspiel gegen Hannover 96.

/fileadmin/REDAKTION/Vertrieb/Shop/Portlet_Trikot_16_17_366x171_Heim.jpg

Partner des VfB Stuttgart

Partner des VfB Stuttgart

/fileadmin/REDAKTION/Business/Partner/1617/Sponsoren-Pyramide-1617_366x250px.jpg