loading...
Offizielle Website desVfB Stuttgart 1893 e.V.
Bundesliga, 18.03.2016

Den Druck hochhalten

Beim Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen will sich der VfB mit einem Erfolgserlebnis in die Länderspielpause verabschieden.

Auf die Idee, angesichts der derzeitigen Situation in der Bundesliga nachlässig zu werden, kommt beim VfB niemand. „In den Trainingseinheiten dieser Woche war Feuer drin. Wir werden den Druck hochhalten“, sagte der Cheftrainer Jürgen Kramny an diesem Freitag. Der Mannschaftskapitän Christian Gentner äußert sich zustimmend: „Wir brauchen noch Punkte, um den Klassenverbleib zu sichern. Da dürfen wir uns nicht in die Tasche lügen.“

Die Gelegenheit weitere wichtige Zähler zu sammeln, haben Christian Gentner und Co. an diesem Sonntag beim Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen (Anstoß 15:30 Uhr), für das bereits mehr als 50.000 Zuschauer Tickets verkauft worden sind. „Bei einem Heimspiel sind wir natürlich gefordert, zu beweisen, dass wir mehr wollen als der Gegner“, sagte Jürgen Kramny und ergänzte: „Wir wollen mit den Zuschauern im Rücken eine aggressive Spielweise auf den Platz bringen.“ Sein Team wisse, dass ein Spiel ansteht, durch das es sich in der Tabelle weiter verbessern und somit mit einem positiven Gefühl in die Länderspielpause gehen kann.

/fileadmin/REDAKTION/vfbtv/Pressekonferenzen/PK_2015/20160318_VfB-PK_vor_Leverkusen1_592x333_160x90.jpg
18.03.2016

Die Spieltags-PK vor dem Leverkusen-Spiel

Die offizielle Pressekonferenz mit dem VfB Cheftrainer Jürgen Kramny vor dem Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen.

/fileadmin/REDAKTION/News/2015-2016/20160318-Martin-Harnik-255x143.jpg

Trainierte am Donnerstag individuell: Martin Harnik

Personalfragen

Diese wollen dann auch derzeit noch angeschlagene Spieler nutzen, um sich wieder gänzlich fit zu machen. So könnte ein Einsatz für Martin Harnik in der Begegnung mit Bayer 04 Leverkusennach seinem Faszienriss in der rechten Wade noch zu früh kommen. „Für ihn wird es sehr eng. Er hat bisher noch keine Einheit mit der Mannschaft absolviert“, sagte Jürgen Kramny. Zudem mache Federico Barba weitere Fortschritte. Timo Baumgartl wird nach seiner Blinddarm-Operation sein Comeback geben und bei der Heimpartie des VfB II an diesem Freitag gegen den VfL Osnabrück zum Einsatz kommen (Anstoß 19 Uhr).

Einsatzbereit dürfte auch Georg Niedermeier sein, der unter der Woche wegen einer Erkältung ein Training nur in reduziertem Umfang mitgemacht hat. „Danach hat er aber wieder das volle Pensum mitgemacht“, sagte Jürgen Kramny. Wenn der Innenverteidiger am Sonntag auf den Rasen der Mercedes-Benz Arena läuft, wird er, genauso wie seine Mannschaftskollegen, voll konzentriert in die Partie gehen und versuchen, keine Nachlässigkeiten zu erlauben.

/fileadmin/REDAKTION/Portlets/portlet-mitglied-werden-dunkelrot-gif-loop-366x171.gif

Partner des VfB Stuttgart

Partner des VfB Stuttgart

/fileadmin/REDAKTION/Business/Partner/partner_15_16_hp_366x250_version_ii.JPG