Werde Dunkelroter!
VfB Logo mit Claim Wasserzeichen
Access Keys:
Offizielle Website des VfB Stuttgart

Schiedsrichter, aber wie?

"Mensch, was dieser Schiri heute wieder gepfiffen hat, das kann ich schon lange!"

Haben Sie Freude am Fußballspiel?
Treffen Sie gerne schnelle Entscheidungen?
Können Sie mit Kritik umgehen?
Suchen Sie eine gesunde, sportliche Betätigung im Freien?

... dann kommen Sie zu den VfB-Schiedsrichtern!

Sie erhalten als Schiedsrichter eine kompetente Ausbildung. Ebenso werden Ihnen gute Aufstiegsmöglichkeiten geboten. Die VfB-Schiedsrichter treffen sich jede Woche einmal zum gemeinsamen Training auf dem VfB-Sportgelände. Für Ihre Tätigkeit als Schiedsrichter erhalten Sie Spesen und die Erstattung der Fahrtkosten. Auch haben Sie in Deutschland freien Eintritt zu allen Spielen einschl. der Bundesliga. Bei den VfB-Schiedsrichtern sind Sie in einer fußballorientierten Gemeinschaft, in der auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt.

Wie werde ich Schiedsrichter?

Jeder der in Stuttgart oder in einem anderen Ort in Württemberg wohnt, kann als Schiedsrichter für den VfB tätig werden. Bereits ab 14 Jahren können Sie die Schiedsrichter-Ausbildung machen. Sie müssen dann im Jahr 15 Spiele leiten und an vier Weiterbildungsveranstaltungen teilnehmen. Die Ausbildung erfolgt in 16 Unterrichtsstunden, schriftliche Prüfung sowie Nachbesprechung. Dies in der Regel innerhalb von drei Wochen. Nach der Prüfung werden Sie zunächst im Jugendbereich eingesetzt. Dann, je nach Alter, im Seniorenbereich. Bei den ersten Spielen werden Sie von einem erfahrenen Schiedsrichter betreut.

Die Schiedsrichterbekleidung wird vom VfB Stuttgart gestellt. Fahrtkosten zu den Spielen werden mit 0,30 € pro Kilometer erstattet. Die Aufwandsentschädigung für die geleiteten Spiele geht von 10 € für die D-Jugend bis zu 3.800 € für Spiele der Bundesliga.

Gerne erhalten Sie über unseren Kontakt weitere Informationen

Umfassende Informationen für Interessierte gibt es auch auf den
Schiedsrichter-Seiten des Deutschen Fußball-Bunds (DFB).