loading...
Länderspiele, 06.06.2009

Marica traf für Rumänien

Während das Gros der VfB-Spieler bereits im verdienten Urlaub weilt, waren Khalid Boulahrouz und Ciprian Marica am heutigen Samstag noch mit ihren Auswahlteams in der WM-Qualifikation unterwegs. Für Holland steht am kommenden Mittwoch noch eine weitere Partie an.

Top

Endrundenticket gesichert

Die niederländische "Elftal" war heute in Reykjavik gegen Gastgeber Island in der WM-Qualifikationsgruppe 9 gefordert und konnte ihre weiße Weste dabei bewahren. Das sechste Gruppenspiel gewann das Team von Auswahltrainer Bert van Marwijk mit 2:1 und sicherte sich damit als erstes europäisches Team das Ticket für die Endrunde 2010 in Südafrika. Der Ex-Hamburger Nigel de Jong brachte Oranje bereits nach acht Minuten in Front, ehe Mark van Bommel vom FC Bayern in Minute 16 auf 2:0 erhöhte. Kristjan Sigurdsson verkürzte für die Hausherren noch in der Schlussphase der Partie auf 1:2 (87.). Khalid Boulahrouz fand gegen Island keine Berücksichtigung in seinem Auswahlteam.

Wichtiger Dreier

In der WM-Qualifikationsgruppe 7 ging es für das Auswahlteam der Rumänen quasi um die letzte Minimalchance, doch noch die Endrunde in Südafrika 2010 zu erreichen. Nach schwachen Auftritten und nur vier Punkten aus den ersten fünf Partien ersetzte Razvan Lucescu jüngst den glücklosen Victor Piturca auf der Trainerbank und feierte bei seinem Debüt in Marijampole gegen die gastgebenden Litauer einen 1:0-Sieg. VfB-Stürmer Ciprian Marica war von Beginn an für sein Heimatland im Einsatz und erzielte in der 38. Minute auch den Siegtreffer Rumäniens, ehe er fünf Minuten vor dem Ende gegen Marius Niculae ausgewechselt wurde.

Top
/fileadmin/REDAKTION/Verein/Startbild_Sercice_Center_366x171.jpg

Partner des VfB Stuttgart

Partner des VfB Stuttgart

/fileadmin/REDAKTION/Business/Partner/Sponsoren_1415I_366x250.jpg